Auch beim Wellenreiten gibt es professionelle Surfer, die den vollen Adrenalinkick brauchen und einfach über den Rest der Surfer hinausschießen wollen. Mittlerweile wurden einige Rekorde im Wellenreiten aufgestellt, die es sogar ins Guiness Buch geschafft haben. Die größten und schnellsten Wellen, die verrücktesten Surfevents… Wie beeindruckend dieser Lifestyle ist, siehst du hier.

Was war die größte Surflesson der Welt?

Am 15. Dezember 2015 haben sich 320 Menschen in Weihnachtsmänner verkleidet, um am Bondi Beach in Australien surfen zu lernen und darüber hinaus für Aufmerksamkeit zu sorgen um Geld für Menschen mit psychischen Erkrankungen zu sammeln. Der Surfunterricht ging eine halbe Stunde mit Trockenübungen am Strand und ersten Übungen im Wasser. Viele Beginner haben es sogar geschickt bei den perfekten Conditions das erste Mal auf dem Board zu stehen.

Wie lang dauerte der längste Surfbrett-Ritt?

Den längsten Surfride absolvierte Gary Saavedra aus Panama. Er surfte 2011 den Panamakanal auf einer Welle die durch ein Surfboot kreiert wurde. Nach 3 Stunden und 55 Minuten und 2 Sekunden beendete der erschöpfte Surfer seinen Megaride.

Zu wievielt waren die meisten Surfer auf einer Welle?

In Kapstadt teilten sich genau 110 Surfer eine einzige Welle. Los ging die Challenge mit 443 motivierten Surfern, die den Rekord in Brasilien von 100 Surfern auf einer Welle brechen wollten. Der vierte Versuch an dem Tag toppte den Rekord und für 5 Sekunden standen auf einer Welle 110 eifrige Surfer.

Wie hoch war die höchste Welle, die je gesurft wurde?

Bis vor zwei Monaten war 2011 die höchste Welle, die je gesurft wurde, 23,77 Meter hoch! Der amerikanische Profi-Surfer Garret MacNamara hat sich dafür vor der Küste von Portugal von einem Jet-Ski zu der Welle ziehen lassen. Der Rekord steht auch im Guiness Buch. Mittlerweile gab es weitere Big Wave Surfs, die es aber noch nicht offiziell ins Buch der Rekorde geschafft haben. Jetzt wurde offiziell verkündet, dass der Brasilianer Rodrigo Koxa den Rekord gebrochen hat. Die Welle in Nazaré war 24,38 Meter hoch, womit der Big Wave Surfer nicht nur einen Big Wave Award in Kalifornien bekommen hat, sondern auch ins Guiness Buch eingetragen wird. Congrats Koxa!

Was war die größte Surflesson der Welt?

Am 15. Dezember 2015 haben sich am Bondi Beach in Australien 320 Menschen zusammengefunden, um in Weihnachtsmännerkostümen surfen zu lernen und darüber hinaus für Aufmerksamkeit zu sorgen um Geld für Menschen mit psychischen Erkrankungen zu sammeln. Der Surfunterricht ging eine halbe Stunde mit Trockenübungen am Strand und ersten Übungen im Wasser. Viele Beginner haben es sogar geschickt bei den perfekten Conditions das erste Mal auf dem Board zu stehen.

Wie viele Menschen passen auf ein Surfbrett?

Im Jahre 2005 konnten 47 Surfer auf einem Surfbrett gezählt werden! 10 Jahre später ging es in Huntington Beach, Kalifornien mit 66 Menschen auf ein Board. Natürlich muss man dazu sagen, dass das kein normales Surfboard, sondern fast 13 Meter lang war. Das Board war im Wasser und es fuhr – das ist die Hauptsache!

 

Wie war das größte Rauspaddeln der Welt?

2017 wurde der „International Surf Day“ in Kalifornien etwas anders zelebriert. Eine Gruppe von 511 Surfern wollte zusammen einen Rekord brechen und zudem das Wellenreiten als Disziplin für die Olympischen Spiele 2020 zu supporten. Nach fast zwei Stunden paddeln schafften es die Surfer sich alle bei der Hand zu nehmen und für mehr als eine Minute so auf den Boards zu sitzen. 2020 Surfen als Disziplin – here we come!

Wie schnell war der schnellste Surfer der Welt?

Gemessen wurde der aktuell schnellste Surfer Antoine Albeau. Bei dem Franzosen wurde beim Windsurfen eine Geschwindigkeit von ca. 91 km/h (49,09 Knoten) gemessen. Aber auch die Ladys sind schnell unterwegs. Die schnellste Frau heißt Karin Jaggi und kommt aus Schweden. Ihr Rekord liegt bei 76 km/h (41,25 Knoten). Bei dem Tempo hast du das Gefühl zu fliegen!