Wave---Pat---Fuerteventura

Motivation beim Surfen ist eine der wichtigsten Dinge, an denen ein Surfer arbeiten kann. Vom Anfänger zum fortgeschrittenen Surfer ist es ein langer, harter Weg. Surfen ist eine der am schwersten zu erlernenden Sportarten. Also gibt dir genug Zeit zum Üben und lass dich niemals unterkriegen. Unsere Surflehrer bei FreshSurf auf Fuerteventura geben jeden Tag ihr Bestes, um den besten Surf-Spot für ihre Surf-Schüler auszuwählen. In Beginner und Intermediate Kursen wird in verschiedenen Gruppen geschult. So kann jeder in seinem eigenen Tempo und seinen Fähigkeiten entsprechend hier auf den Kanaren surfen lernen.

Motivation rund um das Surfen lernen

Wir haben ein paar Tipps gesammelt, wie du auch außerhalb des Surf-Unterrichts motiviert bei der Sache bleibst:

Geh mit Freunden surfen. Auf diese Weise kann man voneinander lernen und gemeinsam Spaß haben. Zudem ist es auch sicherer, denn wenn einer von euch in Schwierigkeiten gerät, sind genug Leute zur Stelle.

Freunde finden beim Surfen lernen

Schätze dich richtig ein, aber verlange auch Neues von dir selbst. Ansonsten findest du nie heraus zu was du fähig bist! Setze dir neue Ziele nach jeder Session – das führt zur Motivation beim Surfen.

Mann springt

Nutze das richtige Equipment. Wenn du gerade erst mit dem Surfen angefangen hast, lass die Finger von Shortboards. Sehen vielleicht cool aus, werden aber nicht so schnell zu Erfolgen führen wie ein großes Softboard. Oder noch schlimmer: du verlierst ganz die Lust am Surfen. Das gleiche gilt für die Wahl des richtigen Neoprenanzuges. Er sollte ordentlich sitzen und an die Temperatur angepasst sein, in der du surfst.

Surfboard und gutes Material

“If in doubt – stay out!” Surfen macht mehr Spaß, wenn man sich im Wasser wohl fühlt. Wenn die Wellen hoch sind und dir Angst machen, solltest du die Vor- und Nachteile abwägen. Hast du nichts als Angst, oder könnte diese Session dich aufs nächste Level bringen? Es ist gut, wenn du dich fordern willst, aber schätze dich richtig ein – das hilft bei deiner Motivation beim Surfen

Unser Beginner-Kurs am Cotillo Beach

Probiere neue Dinge aus. Übe neue Manöver und perfektioniere sie.

Verbessere deine Surfmanöver im Intermediate II Surfkurs

Achte auf deine Energie. Wenn du merkst, dass deine Arme sich beim Paddeln nur noch wie Pudding anfühlen, ist es Zeit aus dem Wasser zu gehen. Nach einer Pause kannst du dir immer noch überlegen, ob du ein zweites Mal in die Wellen springst.

Surfen & Relaxen

Wähle die richtigen Wellen aus. Das ist eine der schwierigsten Dinge beim Surfen: das Wellen lesen. Übe den Take-Off im Weißwasser und arbeite dich langsam in die grüne Welle vor.

Die Surfsession an der Punta Blanca war episch - jeder fuhr eine grüne Welle nach der anderen.

Wähle das richtige Timing bei deinen Mahlzeiten. Surfen mit zu vollem oder zu leerem Magen macht nicht so viel Spaß. Mit dem richtigen Essen vor und nach deiner Surfsession steigerst du deine Motivation beim Surfen.

Ernährung für Surfer

Schau dir Surfvideos an und bleibe auch an Land immer up to date. Von den Profis kann man noch einiges lernen und sich selbst das nächste Ziel setzen.

Video und Foto Coaching