Unser Surfcamp für Erwachsene und Ü30-jährige auf Fuerteventura

Mit FreshSurf die Möglichkeiten der Insel zum Wellenreiten und Surfen für Erwachsene auf Fuerteventura entdecken

Wer Surfcamp hört denkt oft an Partycamp, viele Jugendliche und wenig Anspruch. Was für Jugendliche gut passt, ist für Erwachsene und Über 30 Jährige Surfer aber nicht unbedingt der Traum-Surfurlaub.

Wir bieten euch viel Platz und Ruhe auf Terrassen und in gemütlichen Wohnzimmern. Ausgelegt auf gehobene Ansprüche und eine entspannten Atmosphäre. So erwarten auch komfortable Zimmer, eine ausgewogene Balance aus Gemeinschaft und Privatsphäre und gleichgesinnte Surfer – eben ein Surfcamp für Erwachsene.

Herzlich willkommen in unserem Surfcamp auf Fuerteventura: Statt Zelten und Schlafsälen findet ihr bei uns private Einzel- und Doppelzimmer in unserem Surfhouse, der Surf-WG oder unser Surfvilla, statt einem Buffet, dass nur auf viel und satt ausgelegt ist, bieten wir euch reichhaltige Menüs, sowohl zum Frühstück als auch zum Abendessen.

Unterkünfte mit Stil: Unsere Wohnmöglichkeiten für Erwachsene

Surfcamp, Apartments und Hotels

Ob unser eigenen Surfcamp Unterkünfte oder ein gemütliches Hotelzimmer oder Apartment: Wir organisieren euch die passende Unterkunft. Unser Surfhouse, unsere Surf-WG und unsere Surf-Villa sind auf jeden Fall die richtige Wahl, wenn ihr mit anderen Erwachsenen und Ü30-jährigen Surfern wie in einer Wohngemeinschaft zusammen wohnen möchtet, wobei wir natürlich immer auf die notwendige Privatssphäre achten. Gerade für Alleinreisende sind das super Optionen, um einen gesellige Urlaub zu verbringen. Kommt ihr mit mehreren Freunden oder Familie zusammen, organisieren wir euch gern ein Apartment.

Unterkünfte mit geteiltem Badezimmer für Erwachsene

Unterkünfte mit privatem Badezimmer für Erwachsene

Unser Surfhouse

Insgesamt 7 Zimmer, 3 Bäder und 2 Gemeinschaftsküchen erwarten euch. Die Highlights im Surfhouse sind auf jeden Fall die wunderschöne Dachterrasse und die großartigen Frühstücks- und Abendessen-Menüs!

Zum Surfhouse

Unser Surf-WG

In der Surf-WG gibt es bei 3 Schlafzimmern zwei Badezimmer sowie eine Wohnküche. Zum Frühstück und Abendessen kommt ihr ebenfalls mit im Surfhouse dazu, aber erst nachdem ihr den Meerblick vom Balkon der Wohnung genossen habt.

Zur Surf-WG

Unsere Surfvilla

In der hochwertigen Surfvilla erwarten euch 5 wundervolle Privatzimmer mit eigenem Bad und Regendusche und eurer privaten Sonnenterrasse. Morgens bereiten wir euch ein köstliches Frühstück im gemeinsamen Wohn- und Esszimmer.

Zur Surfvilla

Hotels & Apartments

Einzel- und Doppelzimmer oder 1-, 2- und 3-Schlafzimmer Apartments. Wir haben verschiedene Optionen von Strandhaus, über Apartment bis zum All-Inclusive Hotel, das wir für euren perfekten Urlaub organisieren können.

Zu den Unterkünften

Unser Surfcamp auf Fuerteventura für Erwachene – Surfen lernen für Erwachene auf Fuerteventura

Was unser Surfcamp für Erwachsene von den anderen unterscheidet? Wir legen sehr viel Wert auf eine individuelle Betreuung in den Surfkursen: Ein Surfcoach betreut 5 Surfschüler und passt den Unterricht an euer Tempo an. Unterstützt werden die Sessions am Strand oder an einem der Reefbreaks der Insel immer mit Erklärungen  zu Spots, Surftheorie und Technik – so dass ihr anschließend mit Komfort selbstständig surfen gehen könnt.

Im Team erwarten euch keine Jungspunde mehr: Unsere Surfcouches sind alle selbst „reich an Erfahrung“ – der klare Beweis, dass man im jeden Alter surfen kann, auch über 30. Wenn ihr mit dem Surfen beginnen  oder eure Surfkenntnisse  verbessern wollt, ist unser Surfcamp und unsere Surfschule der richtige Ort. Denn wir wissen: Erwachsene lernen anders als Kinder und Jugendliche – dementsprechend sind unsere Surfcoaches didaktisch auf Erwachsene, über oder unter 30 geschult.

Aktivitäten neben dem Surfen für Erwachsene auf Fuerteventura


Durch eine Surfsession am Tag habt ihr im Anschluss noch genügend Zeit um euch zu erholen, aktiv und passiv. Außer in unseren Surfkursen haben wir dafür einige Möglichkeiten für eure Tagesgestaltung auf Fuerteventura. Skaten, Kitesurfen, DrySurf und Yoga bringen nochmal Action in euren Urlaub. Oder vielleicht lieber eine entspannte Massage, um die Muskeln für den nächsten Tag zu lösen: Entspannung gehört auch in einem Surfurlaub dazu, gerade um aus dem Arbeitsalltag zu entkommen und abzuschalten.

Mehr zu unseren Aktivitäten erfahrt ihr auf unserer Aktivitäten Übersicht.

Unser Fischerdörfchen El Cotillo: Durch Charme und Ruhe genau der richtige Ort für ein Surfcamp für Ü30-jährige

Die FreshSurf Surfschule und unser Surfcamp für Erwachsene haben sich im Norden von Fuerteventura angesiedelt, um genau zu sein im schönen El Cotillo im Nordwesten der Insel. Es ist ein Ort der Ruhe, der durch simplen kanarischen Charme geprägt ist. Im Gegensatz zu Orten wie Corralejo, hat der Massentourismus El Cotillo noch nicht erreicht. Statt dessen laden verwinkelte Gassen, kleine Cafés und Shops, sowie leckere Fischrestaurants euch ein zu verweilen.

Fuerteventura: Die kanarische Insel, wenns ums Erwachsenen Surfen geht

Fuerteventura: Die Insel ist für Surfer ein absolutes Mekka – das wissen nicht nur Kite- und Windsurfer, sondern vor allem auch Wellenreiter. Auf der kanarischen Insel findest du (offiziell) rund 35 Surfspots, Beach- und Reefbreaks für alle Level und jeden Wellenwunsch. Steile, schnelle Wellen, mellow Longboardwellen, Weißwasserstrände für die Anfänger bis hin zu Big Waves – die meisten davon kompakt verteilt bei uns im Norden zu finden. Genau deswegen ist El Cotillo auch ein super Ausgangspunkt für Erwachsene und Ü30-jährige zum Surfen (lernen).

Surfen dann noch bei absolutem Traum-Wetter: Das ist auf Fuerteventura nicht nur eine Traumvorstellung. Die Kanaren sind durch ihre Nähe zu Marokko unter der afrikanischen Sonne, das heißt: Warme Temperaturen und viele Sonnenstunden das ganze Jahr über. Auch wenn der Atlantik nur im Sommer zu Boardshorts und Bikini einlädt, braucht ihr zum Wellenreiten hier den Rest des Jahres nur einen 3/2er Wetsuit. Das ist vor allem im Winter Luxus: Aus dem Wasser kommen ohne zu frieren und einfach noch ein wenig am Strand verweilen.