Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein, wer sich schon mal während des Sandsturms Kalima hier auf der Insel aufgehalten hat, sucht vergeblich nach den heißgeliebtem Sonnenschein. Wo gestern noch bestes Wetter war, kann sich die Sonne auf einem hinter einer dicken Nebelschicht verstecken.

… doch was genau ist Kalima?

Wenn staubige, trockene Luft und schlechte Sicht zusammen treffen, könnte es sich tatsächlich um den Sandwind oder Sandsturm Kalima – auch Calima geschrieben – handeln. Dieser entsteht in der Sahelzone in der Sahara. Der Sahara-Sand wird dann mit Hilfe des Windes, der meistens warm bis heiß ist, über die Küste Marokkos und über den Atlantik zu uns auf die Insel gefegt. Dass sich der feine Sandstaub wie ein Nebelschleier vor die Sonne legt und sich ganz feiner rötlicher Staub auf so gut wie allen Möbelstücken im Haus und auf der Terrasse ablegt sind eindeutig Kalima Eigenschaften, die ihr mit Sicherheit beobachten könnt, wenn ihr euch genau zu so einem Sturm hier befindet.

Durch den feinen Staub, der wie Nebel aussieht, wird das Phänomen auf den Kanaren auch ‚Bruma seca‘ genannt. Übersetzt heißt das dann trockener Nebel. Das ist Kalima!

Auswirkungen vom Sandsturm

  • laufende Nase und tränende Augen
  • trockener Husten
  • Belastung der Atemorgane und Schleimhäute
  • In besonders schlimmen Fällen kann Atemnot oder eine Lungeninfektion entstehen
  • Bei Personen, die an Atemwegserkrankungen leiden kann es besonders zu Atemnot oder Anfällen kommen
  • Juckreiz

 

Sich richtig Schützen vor dem Sandwind

  • Fenster und Türen geschlossen halten
  • bei Möglichkeit nicht im Freien aufhalten
  • auf Sport im Freien verzichten
  • Mund, Nase und Augen schützen
  • viel trinken
  • auch wenn es nervig ist immer und immer wieder den Staub von den Gegenständen weg wischen

Wie oft ist Kalima?

Am häufigsten tritt Kalima in den Sommermonaten von Juni bis September auf und das mehrmals. Aber auch zu jeder anderen Zeit kann der Sandsturm vorbei schauen. In den letzten Jahren ist es sogar immer häufiger vorgekommen, sogar fast alle 6-8 Wochen. Nach ein paar Tagen ist es meistens wieder vorbei. In seltenen Fällen hält es sich bis zu einer Woche.

Surfen lernen bei Kalima

surfen-lernen-El-Cotillo mit Kalima

Beginner-Surfkurs bei Kalima

Beginnersurfkurs auf Fuerteventura bei Kalima

Datenschutz
Wir, FreshSurf Cotillo SL (Firmensitz: Spanien), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, FreshSurf Cotillo SL (Firmensitz: Spanien), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: