“Glücksmomente aus oder in  El Cotillo” – ich glaube diese Worte beschreiben unsere neues Video ganz gut. Es sich gut gehen lassen, sich aktiv erholen und einfach mal die Seele baumeln lassen in unserem kleinen, manchmal etwas verschlafenen Fischerdörfchen in El Cotillo.

#zuhauseammeer-Fuerteventura

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden im Video bedanken und ein ganz herzlicher Dank geht an Johannes und Andi für ihren Einsatz an der Kamera und beim Schnitt. Ohne die beiden wäre dieses kleine Stückchen Cotillo Surfgeschichte gar nicht erst entstanden. Mehr von den beiden findet ihr unter this is!

Ein riesengroßes Dankeschön geht an den begnadeten Musiker Tim Neuhaus, der uns den tollen Sound in Form des Musikstücks “0” von der Platte “Yindi” zur Verfügung gestellt hat. Schaut doch mal bei seiner Website oder Facebookseite vorbei! Ebenso haben wir ihn schon einmal in einem Blogpost bei uns gefeatured, mehr zu seiner Person findet ihr hier!

#ZuhauseAmMeer

Ob beim Surfen lernen in kleinen Gruppen am Strand oder am Riff: Sich mit Spaß verbessern und eine völlig neue Welt entdecken!

#zuhauseammeer-FreshSurf-Fuerteventura

Ob beim Yoga nach einem anstrengenden Tag aktiv entspannen und sich mal richtig durch-stretchen;

#zuhauseammeer-Yoga-Fuerteventura

Ob beim Skaten durch die Gassen von El Cotillo, in den Sonnenuntergang hinein oder auf dem Radweg nach Lajares;

#zuhauseammeer-Skaten-Fuerteventura

Ob bei einem leckeren, gemeinsamen Essen im Surfhouse oder in einem der tollen Restaurants in El Cotillo;

#zuhauseammeer-lecker-essen-Fuerteventura

Ob morgens, mittags, abends oder Nachts am Meer Zeit zu verbringen;

#zuhauseammeer-Fuerteventura-by-night

DAS WICHTIGSTE IST DOCH: Sich am Meer zuhause zu fühlen. Wir laden euch immer wieder aufs neue in unser bzw euer #ZuhauseAmMeer ein und wünschen uns, dass ihr euch hier genauso zuhause fühlt, wie wir es tun. Seid uns willkommen, denn nur gemeinsam können wir euch eine tolle Zeit bereiten. Wir freuen uns auf Euch!

Euer FreshSurf-Team

Wellen Trenner Ende