Salzige Kekse

Wir alle lieben sie – die super süßen kleinen Leckereien für zwischendurch. Doch leider enthalten sie oft haufenweise Zucker, auf den die meisten von uns oft lieber verzichten würden. Außerdem hat man nicht immer Lust und Zeit den Backofen anzuschmeißen und die lange Backzeit zu überbrücken. Deshalb stellen wir euch heute ein leckeres salzig-süßes Rezept vor, für das ihr nicht mal einen Backofen braucht, sondern nur eine Herdplatte, also super easy. ;)

Also passt gut auf und erfahrt, wie ihr diese leckeren gesalzenen Karamell-Kokosnuss-Macarons ganz einfach nachmachen könnt.

Zutaten:

45 ml Milch
85 g gesalzene Butter
200 g Karamellbonbons
280 g Kokosflocken
100 g geschmolzene Schokolade
Meersalz
(bei Bedarf Haferflocken für eine festere Konsistenz)

 

Zubereitung:

Zuerst erhitzt ihr die Milch, Butter und die Karamellbonbons in einem Topf auf mittlerer Stufe. Passt auf, dass die Masse nicht anfängt zu kochen. Wenn es dickflüssig ist, fügt die Kokosnussflocken hinzu und wenn es zu flüssig ist am besten ein paar Haferfocken dazugeben.

Dann formt ihr kleine Häufchen zu Halbkugeln, die ihr erstmal komplett abkühlen lasst. Währenddessen schmelzt ihr die Schokolade in einem Topf auf niedriger Stufe und dippt die Macarons mit der Unterseite ein, und träufelt die Schokolade noch darüber.

Zu guter Letzt streut ihr noch ein bisschen Meersalz über die Schokolade und lasst die Macarons über Nacht abgedeckt und bei Zimmertemperatur stehen, damit sie noch ein bisschen nachhärten können!

Viel Spaß beim Backen ohne Backen und guten Appetit!

Wellen Trenner Ende