surfing on the rocks!Was man mit Felsformationen im Wasser so alles anstellen kann zeigt uns das Video von Chippa Wilson, der seine Surfkünste unmittelbar vor diesen unter Beweis stellt. Auf seinem Foam Surfboard von Catch Surf surft er ganz smooth auf den Weißwasserwellen, macht einen Chop Hop nach dem anderen und das Alles nur wenige Zentimeter über dem scharfen und spitzen Gestein.

Doch nicht jeder surft so elegant wie Chippa und oftmals können die Felsen einem zum Verhängnis werden. Freddy Patacchia beispielsweise surft im Video mit dem sehr passenden Namen "Freddy P on the Rocks" einfach mal auf den Felsen und vermasselt sich damit -deutlich angepisst- seinen Heat.
 

Bei CJ Hobgood sieht das Ganze schon weniger lustig aus. Völlig unbewusst rast er nach dem Stehen eines Airs auf den Felsen zu, bemerkt ihn erst im letzten Moment und lässt sich fallen. Noch extremer wird es da bei Mark Mathews, der von der Strömung mitten ins Felsgestein gesogen wird, verzweifelt versucht festen Stand zu finden, um dann von der nächsten Foam-Welle wegerissen zu werden.

Alle hatten Glück und kamen mit ein paar Schirfwunden davon. Deren Patzer sollten wir als guten Advice annehmen. Das heißt: Immer schön über den Surfspot informieren! Falls man dann nicht gerade so surft, wie im Video, zeigt Chippa direkt am Anfang eine gute Alternative: reinspringen, plantschen und Spaß haben – natürlich da, wo es ungefährlich ist.

Viel Spaß beim Ansehen!

Wellen Trenner Ende