Leah Dawson LUNAR

„Every single step we take on this journey is a gift. I love to feel the earth underneath the sole of my feet.“

Nach diesem Video kann man sagen, Leah Dawson ist eine ganz entzückende und beeindruckende junge Frau! Sie trägt immer ein Lächeln auf den Lippen und genießt wirklich jeden Augenblick, den sie im Wasser oder auf Land verbringt. Sie ist selbstbewusst, denn sie weiß, was sie kann und das ist ziemlich viel.  Sie hat die Musik zu LUNAR selbst geschrieben und komponiert. Wie ihr in dem Film auch sehen und hören könnt, singt sie und spielt Gitarre. Außerdem shaped sie ihre eigenen Surfbretter und designed diese ebenfalls selbst.

Leah ist in Florida aufgewachsen und ist dann aber sehr schnell nach Hawaii gezogen, um dort an Surfwettkämpfen teilzunehmen. Nebenbei hat sie auch noch Sport studiert. Hawaii ist ihr zu Hause, sie liebt das Grüne, die Wellen, die Insel. Fuerteventura hingegen ist für sie wie der Mond, so stellt sie sich ihn jedenfalls vor – wie er aussieht und sich anfühlt.

Leah Dawson LUNAR

In LUNAR zeigt sie Fuerteventuras schönste Wellen und die atemberaubende Landschaft. Die Insel bezeichnen auch wir sehr gerne als Mondlandschaft, daher gefällt uns ihr Titel besonders gut, denn er trifft es auf den Punkt. Diese unendliche Weite, das “Nichts“, der Kontrast von Wüste, Vulkan und Meer ist einfach nur schön. Und zu diesen Eindrücken kommt dann noch ihr einmaliger Surfstil. Er ist stylisch, athletisch, kraftvoll und bereitet den Mitmenschen einfach Freude. Diese Eigenschaften treffen auch sehr gut auf Leah zu!

Uns Mädls im Office hat sie auf jeden Fall den Tag versüßt und daher möchten wir euch auch nicht länger auf die Folter spannen. Hier gibt’s das Video:

Habt ihr gesehen, was sie bei Minute 03:50 an der Hand trägt? Es ist ein Handplane! Mehr Infos findet ihr HIER

 

Wellen Trenner Ende