Lena

Zwei Dinge, die ich mehr denn jeh will:

Ans Meer fahren! Am Meer bleiben!

Wer kennt das Gefühl nicht einmal raus zu wollen, zu reisen und Abenteuer erleben! Ja das war mein Plan doch leider hat Corona mir ein Strich durch die Rechnung gemacht. Statt nach Asien reiste ich also nach Fuerteventura. Für vier Wochen ohne Plan ohne Idee was ich auf dieser Insel machen will. Schon im Flugzeug wusste ich noch immer nicht, wie ich nach Cotillo komme. Und auf einmal fügte sich alles, es fühlte sich alles so leicht und locker an auf dieser Insel, in diesem Ort Cotillo, noch nie hat mich ein Ort so in seinen Bann gezogen und mir direkt ein Gefühl von zu Hause gegen! Ich versuchte mich das erste Mal auf einem Surfboard und war gleich so begeistert, dass ich nicht mehr aufhören konnte. An Weihnachten waren die Leute im Dorf so freundlich und herzensgut, luden mich ein mit ihnen Weihnachten zu feiern. Wie zu Hause fühlte ich mich dank den vielen lieben Menschen, die ich in Cotillo kennen lernen durfte. Zurück in der Schweiz habe ich es nicht lang ausgehalten und somit setzte ich mich im vergangenen Jahr vier Mal in das Flugzeug in Richtung Fuerteventura! Nach dem zweiten Besuch in Cotillo stand für mich fest, HIER WILL ICH HIN!

Gesagt getan, Job und Wohnung gekündigt und mich von Hab und Gut getrennt, denn was braucht man schon, hier in Cotillo nicht viel. Kaum hier stand ich schon als Kellnerin im Restaurant und dann sehe ich das FreshSurf jemanden sucht für die Surfschule, meine Chance! Das ist das was ich mir vorgestellt habe!

Von nun an darf ich euch im Office/Shop begrüssen worauf ich mich sehr freue, also kommt vorbei, denn ich freu mich euch kennenzulernen und eure Fuertegeschichten zu hören!

Bis bald eure Lena