Wer einmal etwas anderes sehen möchte als die typischen Touristenziele sollte sich unbedingt das kleine, wunderhübsche Örtchen Tindaya im Nordwesten der Insel, nahe der Ortschaft La Oliva, anschauen. Über eine kleine Straße abseits der Hauptstraße (FV10) gelangt ihr in das 600 Einwohner große Dorf. Tindaya ist jedoch kein Dorf wie jedes andere, denn es liegt direkt am Fuße des gleichnamigen Montaña de Tindaya, der als heiliger Berg Fuerteventuras gilt.

Der Mythos Tindaya

Die Ureinwohner Fuerteventuras glaubten an magische Zauberkräfte die der Berg besitze. Und tatsächlich, steht man vor Tindaya, strahlt sowohl der Berg als auch die Landschaft absolute Ruhe und Mysterium aus. Am Gipfel des Berges befinden sich rund 300 Felszeichnungen in Fußform, die alle Richtung Sonne ausgerichtet sind und auch nur bei guter Sonneneinstrahlung wirklich sichtbar sind. Es ist nicht einfach diese Fußspuren zu entdecken, denn sie sind nur minimal und absolut abstrakt in den Stein gefräst. Ein Quadrat für den Fuß und jeweils fünf Striche für die Zehen. Sowohl einzelne Paare sind zu finden als auch mehrere nebeneinander, alle unterschiedlich in Größe und Form.

Heute ist der Berg leider nur noch mit einer Sondergenehmigung zu betreten. Dennoch führt ein kleiner Weg direkt an den Fuß des Berges der es jedem erlaubt die Schönheit Tindayas aus der Nähe zu betrachten und die Magie zu spüren die dieser Berg ausstrahlt. Sowohl das Dorf an sich als auch der Berg sind auf jeden Fall einen Besuch wert! Wenn ihr durch Tindaya schlendert findet ihr auch einige Bars und Restaurants in denen man sich nach einer Wanderung stärken kann.

Surfen am Playa de Mujer

Wenn ihr schon einmal in Tindaya seid könnt ihr auch gleich eine kleine Surfsession mit einplanen. Denn wenn ihr durch das kleine Dörfchen fahrt und der Off-Road-Straße Richtung Meer folgt kommt ihr an einen kleinen aber wunderschönen Strand der einen Beachbreak für alle Surflevel bietet. Und falls ihr schon platt vom Wandern seid, eignet sich der Strand auch super zum in der Sonne relaxen.

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende