Sommer, Sonne, Erdbeeren…

Wir lieben die kleinen roten Früchte, die jedes Dessert so herrlich frisch-sommerlich machen. Warum also nicht das klassisch italienische Tiramisu statt mit Amaretto und Kaffee mit Kokosmilch und Erdbeeren zubereiten!? Das gesamte FreshSurf-Team hat es für euch getestet und ist überzeugt von der fruchtigen Alternative.

Viel Spaß beim Zubereiten und natürlich beim anschließenden Verschlingen ;)

 

Das Rezept ergibt ca. 6 Portionen:

40g Kokosraspel

500g Erdbeeren

50ml Orangensaft

50ml Kokosmilch

1 TL Vanillearoma

500g Mascarpone

50g Zucker

1 El Zitronensaft

50g weiße Schokolade

125ml Sahne

100g Löffelbiskuit

Tipp: Ihr könnt die Mascarpone auch durch Frischkäse ersetzen.

Zubereitung:

Zuerst püriert ihr fein 100g der Erdbeeren mit der Kokosmilch und dem Orangensaft in einem Mixer. In einer großen Schüssel wird anschließend das Vanillearoma mit Mascarpone, Zucker und dem Zitronensaft glattgerührt. Die Schokolade zerhackt ihr grob und dann wird die Sahne steif geschlagen. Die Sahne, Schokolade und 30 g Kokosraspel werden nach und nach unter die Mascarpone verrührt Schneide anschließend 250 g Erdbeeren in ca. 1,5 cm große Würfel. Diese werden dann sehr vorsichtig unter die Creme gehoben. Legt den Boden der Form mit Löffelbiskuits aus und mit der Hälfte des Erdbeerpürees beträufelt ihr diesen dann. Die Hälfte der Mascarponecreme wird darauf geben und verstrichen. Die restlichen Biskuits könnt ihr dann darauf verteilen und mit Püree beträufeln. Die restliche Mascarponecreme gebt ihr einfach darauf und streicht sie glatt. Abgedeckt wird das ganze dann drei Stunden kalt gestellt.

Jetzt kommt der kreative Teil der Arbeit. Die restlichen Erdbeeren schneidet ihr in Scheiben und verteilt sie dekorativ auf eurem Tiramisu. Zu guter Letzt könnt ihr noch die Koksraspeln mit einem Schwung drüber streuen und fertig ist euer traumhaftes Erbeertiramisu!