Unsere Lieblingsinsel Fuerteventura ist bekannt für den starken Wind, welcher uns auch diese Woche auf Trab gehalten hat. Die Surfbedingungen für unseren Surfkurs auf Fuerteventura waren am Montag und Dienstag besonders rau. Die Wellen waren groß und der Wind pustete uns allen um die Ohren.

surfkurs fuerteventura

Der starke Wind bleibt eine Challenge

Am Montag fing die Woche mit den Intermediates an. Die bei strahlender Sonne, blauem Himmel und wenig Wind, die Surfbretter auf den Bus luden. Ganz zurecht haben sich unsere zwei Surf-Teilnehmerinnen in dem Moment nur gedacht “Was ein schöner Start in den Tag”. Aber manchmal trügt der Schein leider. Sobald der Kurs an der Punta war, wurde es stürmiger und rauer. Zum Glück hat sich niemand davon abschrecken lassen und letztendlich war es eine coole Session, an der alle an ihren Erfahrungen gewachsen sind.
Als nächstes stellten sich die Surflehrer/innen die Frage, wohin mit dem Beginner-Kurs. Nachdem der Surfkurs auf Fuerteventura den Spot am Piedra Playa von El Cotillo abgecheckt hat und dort mit riesigen 4-Meter Wellen begrüßt wurde, fiel die Entscheidung leicht; Dort können sie nicht rein! Daher ging es für den Surfkurs zu den Lagunen von La Concha, um Paddel-Techniken zu üben und den Take-Off zu perfektionieren. Alles in Allem hatten sowohl die Surfis als auch die Surflehrer/innen viel Spaß und machten wie immer das Beste draus! Zurück nach einer lehrreichen Surfstunde, durften sich die Gäste als kleine Wiedergutmachung Surfskates ausleihen und die Surf Bewegungen nochmals auf dem Asphalt ausprobieren. Manche Gäste haben ihren aufregenden Tag zusammen im Restaurant bei leckeren Getränken und netten Beisammensein ausklingen lassen. Unser Lieblingszitat am Ende des Tages lautete: “Ich hatte großen Respekt vor den Bedingungen, aber habe meine Angst überwunden!” 

Tolle Bedingungen und neue Surfspots im Surfkurs auf Fuerteventura

Zur Mitte und Ende der Woche wurden die Bedingungen immer, immer besser! Viele Gäste haben sich Surfbretter ausgeliehen, um ihre Fortschritte aus den Surfkursen auf Fuerteventura zu festigen. Am Piedra Playa kamen für die Fortgeschrittenen schöne grüne Wellen an und das Weißwasser war absolut für Anfänger geeignet. Da viele Surfschulen dort waren, hat sich FreshSurf dazu entschieden einen anderen Spot anzufahren. So ging es das erste Mal für den Beginner-Kurs an den Strand von Escalera, ungefähr 5 Autominuten weiter im Süden von El Cotillo. Alle waren begeistert und happy darüber sich den Strand nur mit einer Surfschule teilen zu müssen. Diese Woche haben wir einen Erfolg feiern dürfen, denn Christian ist vom Beginner Kurs in den Intermediate Kurs aufgestiegen. Daran erkennen wir immer, dass es in Zukunft viele Surf-Profis aus den Surfkursen auf Fuerteventura geben wird! Weiter so an alle unsere Gäste! 

surfkurs fuerteventura

Frauen-Power beim Surfskaten in El Cotillo 

Am Donnerstag hieß es wieder geballte Frauen-Power im Surfskate-Kurs. Unsere vier Streber-Schülerinnen Susa, Mona, Marina und Caroline, waren total begeistert und hatten super viel Spaß. Immer wenn Lucas eine Übung vor machte und anschließend “Easy, vamos!” zu den Girls rief, waren alle anfangs nur ein bisschen verblüfft. Aber anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, glaubten sie an sich und antworteten mit “Easy, kann ich auch!”. Mit großem Applaus feuerten sich alle an, sodass die Gruppen-Dynamik besonders groß war. Des Weiteren brachte Lucas den Girls die richtige Armbewegung bei. Damit diese direkt richtig angewandt werden kann, ist es am anschaulichsten die Arme an Hand von Flugzeugflügeln zu erklären. Auch das Üben, mit dem Surfskate einen Kreis zu fahren, ist besonders wichtig für die Armhaltung und das Gleichgewicht im Oberkörper. Im Laufe der Lesson fielen amüsante Sprüche: “Was bin ich denn jetzt, ein Flugzeug oder ein Surfskater/in?” oder “Der Kreis war jetzt eher ein Ei”. Letztendlich wurde die Lesson mit bravour und viel Freude beendet und es sind tolle Fotos entstanden! 

Bilder vom Surfkurs auf Fuerteventura

surfkurs fuerteventura

Wir hoffen euch gefallen die Bilder genauso gut wie uns und ihr könnt den Spaß und die Freude, die unsere Gäste beim Surfen hatten nachempfinden.

„Surfing is for life!“