surfurlaub fuerteventura

1. Surfen verbessert deine Gesundheit und Surfen macht Fit & schön

surfurlaub fuerteventura macht fit und schön

Beim Surfen trainierst du deine Flexibilität, Ausdauer, Kraft und Balance. Durch das kontinuierliche Ganzkörpertraining bleibst du stets auf einem sehr hohen Fitnesslevel und hältst deinen Körper in Topform. Schon beim Surfen Lernen merkst du, wie viele verschiedene Muskelgruppen beim Wellenreiten angesprochen werden und wie viel Kraft und Ausdauer du durch das ausgiebige Paddeln entwickelst. Schon nach einer Woche Surfen Lernen im Surfkurs wirst Du merken, dass sich Dein Fitnesslevel erheblich verbessert. Das Großartige daran ist, dass du gar nicht merkst, dass du trainierst, denn Surfen fühlt sich einfach leicht, locker und nach Spaß an. Die Zeit vergeht superschnell und schon hast du ein paar Stunden trainiert und deinem Körper sowie Geist etwas Gutes getan.

Surfen macht definitiv fit und wenn du deine erste Surfstunde einmal hinter dir hast, dann wirst du mir zustimmen. Denn der Muskelkater, der dich mit weit ausgestreckten Armen am Tag darauf in Empfang nimmt, ist – um es gelinde auszudrücken – superheftig! Du spürst deine Muskeln an allen Stellen, wo du nach eigener Aussage immer geglaubt hattest, keine zu besitzen. Du lernst Muskeln kennen, von denen du nie gedacht hättest, dass sie überhaupt da sind. Wellenreiten ist das komplette Ganzkörpertraining. Egal ob du dein Surfboard am Anfang durchs Wasser trägst, ins Line-Up paddelst, eine Welle anpaddelst, den Take-Off übst oder schlussendlich die grüne Welle entlang surfst. All das verlangt deinen Muskeln und deiner Ausdauer sehr viel ab! Das Gute daran? Du merkst es während der Session meist gar nicht, weil du durch all die neuen Erfahrungen und den Spaß im Wasser bestens abgelenkt bist. Die Effekte und dein steigendes Fitnesslevel wirst du dann im Laufe der Zeit bemerken.

Neben der angesprochenen Fitness, die deinen Körper bei regelmäßiger Ertüchtigung im Wasser positiv verändern wird, macht Surfen dich auch von innen heraus auf seine ganz eigene Weise schön. Du wirst schnell merken, dass dir der Spaß und die kleinen Erfolge im Wasser, die dich bei jeder Session aufs Neue erwarten, ein immer breiteres Lächeln ins Gesicht zaubern. Klingt vielleicht etwas abgedroschen, aber es stimmt wirklich, dass lachende und glückliche Menschen eine ganz besondere Schönheit ausstrahlen! Auch Zuhause kannst du dich schon prima auf deinen Surfurlaub auf Fuerteventura mit diesen Übungen vorbereiten!

Ein glücklicher Surfer, der nach dem Surf aus dem Wasser kommt, sieht einfach gut aus und fühlt sich auch so.

surfurlaub auf fuertventura surfen macht den kopf frei

2. Surfen macht den Kopf frei und ist gut für deinen Geist

Dem Geist etwas Gutes tun passiert beim Surfen Lernen ganz von allein. Beim Surfen lernen schaltest du deinen Kopf vollständig aus. Du bist ganz in der Natur und nur darauf konzentriert, wie du dich im Wasser verhalten musst. Du bist ganz im Moment.

Wie du dich durch das Weißwasser kämpfst, wie du die nächste Welle bekommst oder diese wunderschöne Wärme, die sich in dir ausbreitet, wenn du im Line-Up sitzt und dort einige Momente verharrst – nur auf das Meer blickend!

Du entspannst dich auf deinem Surfbrett und lässt dich sanft vom Meer schaukeln. Unter dir der Sand, das Glitzern des klaren Wassers – hier fühlst du dich wohl und denkst an nichts.

Was immer dich auch vorher beschäftigt hat, es ist wie weggewaschen und in deinem Kopf macht sich eine angenehme Leere breit. Nichts Anderes hat mehr Platz in deinem Kopf.

surfurlaub fuerteventura sinn

3. Surfen bringt einen neuen Sinn in dein Leben

Surfen Lernen kann dich spirituell fordern und dich zum Denken anregen. Viele Menschen fühlen sich allein schon durch den Aufenthalt in der Natur und im Element Wasser zu tiefgängigen Gedanken oder zum Loslassen inspiriert.

Wenn man sich Surfer anschaut, die gelassen auf ihren Brettern im Meer sitzen, von den Wellen in gleichmäßigem Rhythmus angehoben werden und in die unendliche Weite des Ozeans blicken, dann hat das tatsächlich sehr viel mit Meditation gemeinsam.

Beim Surfen hast du viel Zeit um dich mit dir selbst zu beschäftigen. Du wirst automatisch damit anfangen, über Dich selbst, das Leben, die Natur und Deinen Sinn in diesem großen Ganzen nachzudenken. Große Wellen werden Dir bewusst machen, wie klein Du bist und das beständige Kommen und Gehen der Wellen zeigt dir, dass nichts in diesem Leben bleibt und sich alles beständig wandelt.

Wellenreiten Lernen lädt zum Loslassen ein und kann dir bewusstmachen, dass der einzig wahre Sinn in deinem Leben der Moment ist, indem du dich gerade befindest.

 4. Surfen im Surfurlaub auf Fuerteventura steigert dein Selbstbewusstsein

surfurlaub auf fuerteventura steigert dein selbstbewusstsein

Beim Surfen wirst du stark mit dir selbst und deinen eigenen Fähigkeiten, Kräften, Grenzen oder auch Ängsten konfrontiert. Dadurch entwickelst du beim Surfen Lernen ein sehr intensives Verhältnis zu deinem Körper und beschäftigst dich stark mit ihm. Nicht nur mit deinem Körper, auch mit deinem Geist.

Während deiner Entwicklung als Surfer/in wirst du immer wieder Momente erleben, in denen du glaubst, “das schaffe ich nicht” und Angst vor Etwas hast. Angst ist grundsätzlich nichts Schlechtes, sie sollte dich aber nicht lähmen. In vielen dieser Momente wirst du aber auch lernen, deine Angst zu besiegen und dich vom Gegenteil überzeugen. Wenn du also trotz deiner Angst, versuchst Surfen zu lernen und damit deiner Angst ins Gesicht lachst und deine Fesseln sprengst, wirst du merken, dass du auch persönlich an dieser Herausforderung wächst. Es wird ein Selbstbewusstsein steigern und ihm einen Push geben! Angst und Gelähmtheit verschwinden immer mehr und dein Selbstbewusstsein tritt an deren Stelle.

„Stärke dich mental durch das Surfen in einem Surfurlaub“

Auch außerhalb des Wassers wirst du dich dann immer wieder an dieses Gefühl des Über-sich-Hinauswachsens erinnern. Vielleicht war die Welle oder das Problem im Alltag dann doch letztendlich nicht so groß, wie du gedacht hast und du hast mit deinem gewonnenen Selbstbewusstsein die Welle ganz entspannt bis zum Strand gesurft oder das Problem im Alltag gelöst.

Du wirst beim Surfen Lernen schnell bemerken, wo bei Dir körperliche und mentale Defizite vorhanden sind, woran Du noch arbeiten kannst und auch, was Deine Stärken sind. Gerade das gemeinsame Surfen mit anderen zeigt einem die eigenen Stärken und Schwächen auf. Du kannst von anderen lernen und man kann sich gegenseitig helfen zu wachsen.  Du steigerst dein Selbstbewusstsein und wirst stärker. Dieses Gefühl der Stärke und des Mutes bleibt bestehen, auch wenn du aus deinem Surfurlaub zurückkommst. Du nimmst diesen neu gewonnen Mut mit in deinen Alltag und das ist eines der schönsten Gefühle überhaupt.

 5. Surfen ist ein Stresskiller und hilft dir geduldiger zu werden

surfurlaub auf fuerteventura geduldiger werden

Surfen ist mehr als nur eine reine Sportart, es ist eine Art zu leben. Kaum eine andere Sportart schafft es, Menschen so sehr in ihren Bann zu ziehen wie das Surfen. Das liegt wahrscheinlich hauptsächlich an der engen Verbindung zwischen dem Menschen und dem Element Wasser. Du bewegst dich im Wasser durch reine Muskelkraft vorwärts und erlebst die geballte Power der Wellen hautnah. Draußen im Line-Up zu sitzen, lässt dich alle Strapazen vergessen. Du sitzt im Wasser und spürt das leichte Auf und Ab der Dünung. Du hörst das Rauschen der Brandung, spürst die Sonne auf der Haut, das Salzwasser in den Augen und den Wind, der dir durch die Haare streicht. Mit Blick auf den Horizont wartest du auf das nächste Set. Ein Moment der Ruhe, der Entspannung und des Runterfahrens stellt sich ein. Nicht ohne Grund wird Surfen auch als meditativer Sport bezeichnet. Auf dem Wasser sind alle Sorgen und aller Stress wie ausgelöscht, es zählt nur noch das Hier und Jetzt. Surfen wirkt also beruhigend auf deinen Körper und Geist ein und reduziert dein Stresslevel.

Aber warum hilft dir Surfen dabei geduldiger zu werden, fragst du dich?

Nun, entgegen der Annahme, als Surfer stehe man die meiste Zeit auf dem Board, surft man in einer Session vielleicht gerade einmal 5% der Gesamtzeit, die man im Wasser verbringt. Das klingt leider etwas ernüchternd, oder? Aber entspann dich, das gehört dazu. Man muss das Meer und die Wellen beobachten und lernen, sie zu lesen. Das erfordert viel Zeit und Geduld. Doch schon bald wirst auch du erkennen, dass das Warten auf das nächste Set und auf die nächste Welle ein wesentlicher Bestandteil des Surfens sind und diese ruhigen Momente im Line-Up etwas ganz Besonderes sind. Genieße sie und umarme den Moment!

surfen macht suechtig - surfurlaub auf fuerteventura

6. Surfen macht süchtig

Surfen macht süchtig! … das sollte Dir bewusst sein. Wenn Du beim Surfen Lernen am Morgen einige schöne Wellenritte hattest, wirst Du nach einer kleinen Pause am Nachmittag garantiert wieder ins Wasser wollen!

So verbringen viele Surfer beim Wellenreiten Lernen durchaus 4 bis 6 Stunden täglich im Wasser, ohne dass ihnen das wie ein anstrengendes Training vorkommt. Viele Surfschüler verlieren im Surfurlaub sogar mehrere Kilo Gewicht und staunen über den Muskelzuwachs und das neue, sexy Körpergefühl, das mit dem Wellenreiten Lernen einher geht. Sobald du dann wieder zuhause bist, willst du mehr.

Du schaust nach neuen Reisezielen, richtest deinen Urlaub mehr und mehr aufs Surfen aus und auch dein Leben beginnt sich mehr und mehr zu verändern.

Du wirst nach Möglichkeiten des Surfens auf dem Trockenen schauen – wie Surfskaten oder River Surfen und auch in deinem Zuhause wird der Surfer Style in Kleinigkeiten Einzug halten.

.

surfurlaub auf fuerteventura achtsamkeit

7. Ein Surfurlaub auf Fuerteventura vermittelt dir Achtsamkeit und führt dich zurück zur Natur

Achtsamkeit ist in der heutigen Zeit schon fast ein geflügeltes Wort und wird in jedem Zusammenhang verwendet. Alle wollen achtsam sein, die wenigsten schaffen es. Es ist gar nicht so leicht im Moment zu sein und seine Gedanken vollkommen im Hier und Jetzt zu sammeln, wie ich es oben bereits beschrieben habe.

Denn genau das findest du beim Surfen! Hier bist du im Jetzt. Du erlebst die dich umgebende Natur, das Element Wasser ganz unmittelbar und wirst mit deinem Surfboard selbst ein Teil davon. Beim Warten auf die nächste Welle, bist du mit deinen Gedanken ganz bei dir und in diesem Moment.

Du sammelst dich und benötigst genau diese Konzentration, um dich inmitten des Wassers sicher zu bewegen und an der richtigen Stelle zu sein, wenn die nächste Welle bricht.

Deine Probleme des Alltags verblassen und treten in den Hintergrund und der Blick auf den Horizont bringt dich dazu einfach bei dir selbst zu Verweilen und achtsam zu sein.

8. Surfen lehrt dich Demut – auch im Surfurlaub auf Fuerteventura

surfurlaub auf fuerteventura sinn geben

Surfen zeigt dir, wie klein du bist! Surfen lehrt dich, dass du die Natur nicht beherrschen kannst. Auch wenn es dir manchmal so vorkommt, als ob du die Natur beherrschen kannst, so wird sie dir schnell zeigen, wer am längeren Hebel sitzt. Einmal in die Waschmaschine bitte, einmal sehr lange unter Wasser gehalten werden, so dass du glaubst keine Luft mehr zu bekommen und schon weißt du wieder, „wo dein Platz ist!“.

„Du kannst die Wellen nicht anhalten, du kannst nur lernen sie zu surfen.“

Es liegt nicht in deiner Hand was passiert, du musst es geschehen lassen und die Kontrolle abgeben. Das Spiel mit der Natur musst du annehmen. Du musst loslassen und darauf vertrauen, dass es funktionieren wird. Nimm all die magischen schönen Momente in dich auf und feiere sie angemessen, wenn du mal einen miesen Tag hattest, halt dich nicht daran fest, verbuche es als Erfahrung und starte am nächsten Tag mit einem offenen Herzen und freue dich auf das was kommt, was die Natur für dich bereithält. Begreife, dass du nur ein kleiner Teil von einem großen Ganzen bist, auch wenn sich in deinem Leben alles nur um dich zu drehen scheint.

surfurlaub auf fuerteventura horizont erweitern

9. Surfen macht flexibel

Surfen hilft dir dabei, flexibler zu werden. Keine Session gleicht der anderen, der Ozean zeigt nie 2x das gleiche Gesicht. Beim Surfen ist keine Session wie die andere. Jedes Meer ist anders, jeder Spot und letztlich auch jeder Tag sind unterschiedlich und bringen immer wieder neue Bedingungen und andersartige Wellen hervor. Das macht flexibel!

Denn du musst dich immer wieder auf die neuen Gegebenheiten einstellen und dein Verhalten daran anpassen. Eingeschränkte Denkmuster und eingefahrene Routinen helfen dir hier nicht weiter.

Durch das Akzeptieren der steten Veränderung beim Surfen, kannst du auch in anderen Situationen in deinem Leben viel agiler reagieren und diesen flexibel entgegentreten.

Auch Surftraining bietet dir die Möglichkeit flexibler zu werden. Sei es beim Yoga oder mit bestimmten Atemübungen. Lass dich ruhig inspirieren!

surfurlaub fuerteventura komfortzone verlassen

10. In einem Surfurlaub auf Fuerteventura kommst du aus deine Komfortzone heraus und erweiterst deinen Horizont

So sagt man und auch die Wissenschaft belegt, dass die Kraft und die Energie des Ozeans eine heilende Wirkung auf Seele & Geist haben. Kaum ein Element ist so anziehend, wie das Wasser. Kein Wunder, bestehen wir doch selbst schließlich zu über 70% aus Wasser. Ein natürliches, sozusagen angeborenes Verbundenheitsgefühl mit Wasser liegt dann auch nur auf der Hand.

Hinzu kommt das magische Zusammenspiel der Natur, von dem wir als Surfer abhängig sind – dem Stand der Gezeiten und somit der Wirkung des Mondes, der Einfluss des Windes und der Strömungen. Und Du bist mittendrin – als ein Teil des Ganzen.

11. Surfen zeigt dir neue Orte und führt zu neuen Bekanntschaften

surfurlaub fuerteventura neue menschen

Wir wissen, dass es beim Reisen oftmals nicht um den Ort geht, sondern um die Leute, die man trifft. In einem Surfcamp kannst du davon ausgehen, dass du von Gleichgesinnten umgeben bist, die alle dasselbe wollen: Surfen und eine gute Zeit miteinander verbringen.

Die Begegnung mit den unterschiedlichsten Menschen ist eine unglaubliche Bereicherung. Jeder hat etwas Interessantes oder Lustiges zu erzählen oder auch eine besondere oder neue Art, Dinge zu sehen. Gerade in der Surf Community spült es auf wundersame Art und Weise immer wieder sehr entspannte und weltoffene Menschen an die gleichen Strände. Hier liegt man mit vielen trotz unterschiedlichster Herkunft häufig auf gleicher Wellenlänge. Am Ende des Surfurlaubs teilt man Erinnerungen teilen und hat vielleicht eine Freundschaft geknüpft. Man trifft sich immer zweimal in irgendeinem Line-up auf dieser Welt wieder!

 „People who surf together, stay together.“

Neben der Tatsache, dass du großartige Menschen kennenlernst, so bietet dir Surfen einen weiteren, großartigen Nebeneffekt, nämlich, dass du über diese Leidenschaft an viele tolle und interessante Orte auf der ganzen Welt gelangst. Viele Surfer haben einige ihrer liebsten Orte nur entdeckt und bereist, weil sie irgendwo gehört oder gelesen haben, dass es dort gute Surfspots gibt. So könnte das Surfen hier auf Fuerteventura aussehen!

Neben den landschaftlichen Entdeckungen und den Menschen im Surfcamp, lernst du an den jeweiligen Destinationen viele neue Kulturen und Menschen kennen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Surfen Lernen und hoffen dich bald im Surfurlaub auf Fuerteventura begrüßen zu dürfen!

Hier noch ein paar Eindrücke vom Surfurlaub Fuerteventura und unserer Lieblingsinsel!