Mascarpone Gnocchi Dessert

Mascarpone Gnocchi – das süße i-Tüpfelchen für jedes grandiose Menü!

Wir lieben es Zeit mit unseren Freunden zu verbringen und über die Wellen, das Surfen oder sonstige Abenteuer zu plaudern. Stell‘ dir also vor du sitzt inmitten einer großen Runde guter Amigos an einer langen Tafel und bist mittlerweile semi gut gesättigt (hoffentlich ein bisschen mehr) von einer leckeren Vor- und Hauptspeise. Der Wein mundet, die Gespräche sind erfrischend und es gibt viel zu Lachen. Das Einzige, was dem Abend jetzt noch dieses einzigartige i-Tüpfelchen verleihen könnte, wäre eine süße Köstlichkeit in Form eines außergewöhnlichen Nachtischs. Und an dieser Stelle kommt unsere heutige Rezeptidee ins Spiel!

Ganz nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ runden unsere Mascarpone Gnocchi mit Feigenkompott auf Orangenscheiben jedes 3-Gänge-Menü perfekt ab. Also ran an die Rührschüssel und los gehts!


 

Vorbereitungszeit

40 Minuten

Zubereitungszeit

40 Minuten


 

Zutaten für 6 Portionen Mascarpone Gnocchi

Mascarpone Gnocchi Nachtisch

Für den Teig

1 Biozitrone

250 Gramm Mascarpone

1 Ei

50 Esslöffel brauner Rohrzucker

1 Packung Vanillinzucker

130 Gramm Mehl + plus Mehl für die Arbeitsfläche

50 Gramm Semmelbrösel

 

Für das Kompott

250 Gramm getrocknete Feigen

1/4 Liter Rotwein

1/8 Liter Mineralwasser

2 Esslöffel Zitronensaft

1 Teelöffel Zimt

 

Sonst noch was?

150 Gramm Butter

5 Orangen


 

Die liebevolle Zubereitung der Mascarpone Gnocchi

 

1. Wasche zunächst die Zitrone mit heißem Wasser und trockne sie mit einem Geschirrtuch ab. Reibe sie dann mit einer Küchenraspel fein ab.
 
 
2. Schneide die Schale der Orangen mit einem scharfen Messer so ab, dass die weißen Teile mit entfernt werden. Schneide sie vorbereitend auf später (Schritt 9) in schmale Scheiben und halte sie bis dahin im Kühlschrank frisch.
 
 
3. Gebe das Ei in eine Schüssel und schlage es schaumig. Vermische es anschließend mit dem Mascarpone, der abgeriebenen Zitronenschale, dem Zucker und dem Vanillinzucker, sowie dem Mehl und den Semmelbröseln und lasse die Masse 10 Minuten ruhen, damit sie etwas nachquellt.
 
 
4. Als nächsten Schritt setzt du einen großen Topf mit Salzwasser auf und bringst dieses langsam zum Kochen. Währenddessen formst du auf deiner Arbeitsfläche mit mehligen Händen, fingerdicke Rollen aus der Mascarpone Masse. Achte darauf, dass du deine Arbeitsfläche zuvor großzügig mit Mehl bestäubst, damit die Gnocchi nicht kleben bleiben!
 
 
5. Davon schneidest du mit einem Messer etwa 1,5 Zentimeter lange Stücke ab und verpasst jedem davon mit einer Gabel das typische Gnocchi Muster, bevor du sie ins leicht köchelnde Salzwasser gibst. Nach circa 3 Minuten steigen die Gnocchi-Häufchen an die Wasseroberfläche. Daran erkennst du, dass sie fertig sind! Nimm sie nun vorsichtig heraus und lass sie abtropfen.
 
 
6. Erhitze nun eine Pfanne und schmelze darin die Butter. Füge nach und nach die Gnocchi hinzu und schwenke sie im Fett bis sie eine schöne goldene Bräune angenommen haben.
 

Rezept-Mascarpone-Gnocchi

Rezept-Nachtisch-Mascarpone-Gnocchi

Dessert-Mascarpone-Gnocchi

Mascarpone-Gnocchi-Nachspeise

Kompott aus getrockneten Feigen als Krönchen des Nachtischs

7. Schneide die getrockneten Feigen in kleine Würfel, bevor du sie in der erhitzten Pfanne in Butter schmorst, bis sie anfangen zu duften. Lösche sie jetzt mit Rotwein und Mineralwasser ab und verfeinere das Ganze, indem du Zitronensaft und Zimt hinzugibst. Lasse das Kompott auf kleiner Flamme etwa 15 bis 20 Minuten köcheln bis die Früchte weich sind.

Tipp:
Wenn du merkst, dass die Flüssigkeit im Topf für die Feigen zu wenig ist und sie sie komplett aufnehmen, kannst du einfach ein wenig Gnocchi Wasser hinzugeben. Falls du zu viel Flüssigkeit hast, sodass das Kompott beim Anrichten davonlaufen würde, füge einfach etwas Stärke (oder Mehl) hinzu, so wird es dickflüssiger.

8. Endspurt! Jetzt musst deine Mascarpone Gnocchi nur noch schön anrichten und fertig ist dein leckeres Dessert! Lege die Orangenscheiben dazu auf einen Teller, drapiere darauf die goldbraunen Gnocchi und setze dem Ganzen mit dem Feigenkompott das Krönchen auf. Jetzt kannst du nach Lust und Laune noch etwas Zimt oder Puderzucker darüber streuen und mit Orangenstückchen verzieren.

 

Viel Spaß beim Nachkochen & genießen!


 

Viele weitere Rezepte für himmlisch verführerische Desserts findest du auch in unserer Food Gallery. Egal, ob super leckere Blaubeer-Limetten-Pies , schmackhafte Honig-Pfirsiche aus dem Ofen, ein buntes Schokoladenkeks-Schichtdessert , eine saftige Carrot Cake oder erfrischende Frozen Yoghurt Berry Bars, es ist auf jeden Fall für jeden Geschmack ein außergewöhnlicher Nachtisch dabei. Und wer hier noch nicht fündig wird:

 

Noch mehr tolle Rezepte für Surfer findest du hier!