“KitchenStories – anyone can cook”

Mit diesem Slogan gewinnt die App KitchenStories seit Anfang 2014 immer mehr Nutzer. Aus einer gemeinsamen Leidenschaft für gutes Essen und durch unterschiedliche Koch-Levels der Gründerinnen Mengting und Verena wurde die Idee, die erste videobasierte, nutzerfreundliche und designorientierte Koch-App zu entwickeln. 
Durch das hochwertige Design und die gute Resonanz ihrer Nutzer war KitchenStories innerhalb weniger Wochen in mehr als 150 Ländern ganz oben in der Kategorie “Essen & Trinken” zu finden. Nach Auszeichnungen wie “Das Beste aus 2015” vom App-Store und dem Google Play Design Award 2016 konnte das KitchenStories-Team sich auch räumlich innerhalb Berlins vergrößern und zaubert nun jeden Tag neue Rezepte in Form von Blogs oder Videos. 

Wie ihr auf diesen wenigen Fotos schon sehen könnt – und es gibt noch so viel mehr davon – die Fotos sind unglaublich gut inszeniert und hochwertig. In jedem Rezept sieht man die Liebe und Leidenschaft, mit denen diese App betrieben wird. Die Anleitungen sind super gut und nachvollziehbar geschrieben. Ein weiterer großer Vorteil ist, wie wir finden, die Filter-Funktion. Man kann Filter wie “fleischlos”, “Frühstück” und vieles weiteres einstellen, oder auch die Rezepte nach Schwierigkeitsgrad oder Zubereitungsdauer sortieren. Wie ihr seht ist hier für jeden was dabei – vom absoluten Kochanfänger über den Hobby-Koch bis hin zur fortgeschrittenen Küchenfee.

Als Nutzer dieser App kann man entweder bloß passiv sein – und sich hier die Rezepte, die einem gefallen, markieren und später auf einen Klick wiederfinden und nachkochen – oder man steigt selbst mit ein und teilt seine Lieblingsrezepte, damit mehr Leute sie genießen können. Da dachten wir uns – das klingt doch perfekt für unser Surfcamp! So viele tolle Rezepte haben sich in den letzten Jahren bei uns im Blog angesammelt, doch um diese zu finden, muss man oft super weit runter scrollen, da die Informationen über unsere Surfkurse natürlich viel mehr Platz in Anspruch nehmen. Also haben wir kurzerhand gehandelt und einen FreshSurf-Account erstellt, auf dem wir all unsere bisherigen Rezepte zusammengetragen haben und diese Auswahl stetig erweitern werden. 

Jetzt ist es an euch – loggt euch in euren App-Store oder Play-Store ein, ladet euch die App KitchenStories runter, sucht nach FreshSurf Fuerteventura und fangt an zu schmökern! Ihr könnt dort demnächst alle leckeren Rezepte von unseren wunderbaren Frühstücksfeen der letzten Jahre aus dem alten und neuen Surfhouse und der Surfvilla finden! Und wer weiß – vielleicht findet ihr ja das ein oder andere Frühstücksspecial darunter wieder, was euch damals im Urlaub bei FreshSurf den Morgen versüßt. Dann könnt ihr in Erinnerungen an eure schönsten Wellen schwelgen und euren Urlaub noch einmal Revue passieren lassen und ganz nebenbei auf super einfache Art und Weise euer Lieblingsrezept Schritt für Schritt nachkochen.

Und … falls es dann trotz der tollen App nichts wird – nicht verzagen, sondern kommt einfach wieder und genießt die Frühstücksspecials wieder mit Meeresrauschen in den Ohren vor Ort!! Aber bis dahin: viel Spaß beim Schmökern, Nachkochen und Genießen!!

Alle FreshSurf-Rezepte auf einen Klick – in der neuen App KitchenStories!
5 (100%) 1 vote[s]
Wellen Trenner Ende