intermediatesurfkurs-in-el-

Nach dem gestrigen Regen gab es heute wieder strahlenden Sonneschein, so wie wir es von unserer Lieblingsinsel gewohnt sind. Der Swell ließ dagegen etwas zu wünschen übrig. 

Für unseren Beginnersurfkurs am Strand von Piedra Playa waren die Weißwasserwellen sogar so klein, dass unsere Schüler gleich zu den kleinen grünen Wellen rauspaddeln mussten. Da stöhnte der eine oder andere nach der Surfstunde, denn das Paddeln geht ganz schön in die Arme. Der Vorteil ist aber, dass man den Take-Off direkt an den schnellen Wellen unseres Beachbreaks üben kann und somit noch schneller vorwärts kommt. Mit dem Pop-Up hat es bei den meisten auch schon super geklappt, wie unsere Fotos beweisen. Der Spaß bleibt bei solchen Traumbedingungen natürlich auch nicht auf der Strecke und so blieb genügend Zeit für das eine oder andere Selfie.

Für unseren Intermediatekurs bestehend aus Tobias und Petra ging es mit Coach Morti an die Punta Blanca. Auch hier waren die Wellen klein, aber zum Einsteigen am ersten Tag waren die Bedingungen perfekt. 

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende