Hallo Sonntag!

 

Na, du Nachteule wie geht es dir? Hast du dein Wochenende auch so bunt, mit viel Musik und Tanz verbracht wie wir? Bei uns in El Cotillio steppt zur Zeit der Bär und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn El Cotillo ist zur Zeit der Gastgeber vom FEM Festival. Jetzt fragst du dich wie wir in so einen Festivalabend starten? Nachdem wir noch die letzten super Nachmittagswellen genossen haben, geht es erstmal nach Hause zum Frisch machen. Kurze Zeit später stehen auch schon unsere Freunde auf der Matte. Gemeinsam teilen wir noch die Eindrücke des Tages und werten schon mal den Wetterforecast für morgen aus. Dazu teilen wir ein paar Snacks und unsere liebsten After Surf Drinks. Und weißt du womit wir heute unsere Freunde überraschen?

Heute gibt es zum snacken Garlic Breadsticks für alle. Garlic Breadsticks – Jawohl, denn wir wollen ja genügend Platz zum Tanzen haben und da unsere Freunde auch die Sticks knabbern, wird es keinen stören. Also, alles Zutaten zusammengesucht und es kann losgehen. Dass schöne an diesem Rezept: das meiste hast du bestimmt schon daheim.

Ein kurzer Zutaten Check.

 

Damit es etwas einfacher ist haben wir diesmal alle Zutaten für dich in Gramm angegeben.

 

Für den Teig

  • 275g handwarmes Wasser
  • 15g Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 10g Salz
  • 15g Olivenöl
  • 25g Maismehl
  • 450g Mehl

Für das Topping

  • 20g feingeriebener Parmesan
  • 1TL feingeriebener Knoblauch oder Knoblauchgranulat
  • 1TL grobes Salz
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Basilikum

Bei dem Topping kannst du auch ganz kreativ sein und andere Kräuter oder Sesam oder oder oder nehmen.

 

Du hast alles abgewogen parat? Dann lass uns weitermachen mit der Zubereitung.

Bevor du dein Wetsuit auswäscht und dein Board verstaust, lass uns einmal fix den Teig ansetzten. Die Arbeit kannst du gerne danach machen.

Für den Teig fügst du das lauwarme Wasser, den Zucker und das Päckchen Trockenhefe zusammen und lässt das ganze kurz stehen, du wirst sehen die Hefe hydriert und wird größer.  >>> Denk dran, dass wenn du feiern gehst auch genügend Wasser trinkst, so klappt es auf jeden Fall mit den Wellen am nächsten Tag <<< 

In der Zwischenzeit kannst du die restlichen Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren. Wenn die Hefe wieder aktiviert wurde, gibst du die Hefe-Zucker-Wasser-Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten dazu und knetest alles zu einem schönen glatten Teig zusammen, ein bisschen Übung vom Focaccia Teig hast du ja schon. Dann lässt du den Teig ruhen bis er etwa die doppelte Größe erreicht hat. Die Zeit reicht aus um deinen Wetsuit auszuwaschen, dein Board zu verstaun und unter die Dusche zu hüpfen, perfektes Timing würd ich mal sagen.

Bevor es mit dem Brotsticks weitergeht, vermischt zu alle trockenen Zutaten miteinander.

Um den Teig weiter zu bearbeiten, rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche aus und schneide etwa 2 cm breite Stücken ab. Jetzt legst du die kleinen Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, bestreichst Sie mit etwas Olivenöl und streust den Kräutermix drüber. Jetzt lass dem Ganzen noch etwas Zeit zum Nachgehen. Diese kleine Pause kannst du nutzen um einmal die Getränke für heute Abend zu checken und deine Festivaltasche schon mal vorzubereiten.

Mittlerweile sind deine besten Surfbuddies eingetrudelt? Dann schnell in den Ofen mit den Teiglingen, sie brauchen etwa 10 – 15 Minuten, danach sind sie goldbraun, außen kross und innen noch mega soft. Ein leckerer Snack für viele Gelegenheiten.

 

Jetzt ist dein Bier ausgetrunken, die Breadsticks aufgegessen? Die Musik von Strand wird immer lauter? Was liest du denn noch diesen Blog? Raus mit dir auf die Tanzfläche.