Sunday is Funday – Welcome to the Weekend.

 

Doch ohje, draußen ist absolute Flaute, keine Wellen, so wirklich gar keine Wellen. Doch deswegen den Kopf gleich in den Sand stecken? Nicht bei uns! Wir haben mit unserem heutigen Sonntagsrezept ein kleines Anti-Langeweile- und Anti-Frust-Programm für dich, welches dir sogar noch ein bisschen Dolce Vita nach Hause bringt. Also dreh deine liebste Surfmusik so richtig auf und ab geht die Luzzie. 

 

Hier unser Rezept für ein bisschen Dolce Vita für daheim: 

 

Zutaten für den Teig

  • 500 g kräftiges Mehl
  • 20 g Gries
  • 15 g Trockenhefe
  • 15 ml Olivenöl
  • ca. 375 ml warmes Wasser
  • nicht vergessen etwas Salz

 

 

Topping – Inspiration

Als Topping kannst du hier deiner Fantasie freien Lauf lassen. Wir haben für unsere Focaccia Tomaten und Rosmarin verwendet. Du kannst aber auch Oliven nehmen oder einfach ein paar frische Kräuter und Knoblauch. Was ihr aber auf jeden Fall braucht ist:

  • etwas Oliven Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Gewürze/Kräuter nach Wahl

 

Bis du bereit für ein bisschen La Dolce Vita? Dann geht es hier weiter mit der Zubereitung für dein Focaccia.

 

Zuerst vermischt du die trockenen Zutaten, also das Mehl mit dem Gries (für den authentisch rustikalen Geschmack), dazu kommt etwas Salz und die Trockenhefe.

Als nächstes vermischt du etwa 30 Grad warmes Wasser (also so dass es schön zum Baden wäre) mit etwa 15 ml Olivenöl. Diese Mischung gießt du langsam zu den trockenen Zutaten dazu und verknetest alles schön miteinander, sobald ihr einen schönen gleichmäßigen Teig habt, könnt ihr mit dem Kneten beginnen >>> und wie Gordon Ramsay sagen würde loose yourself <<< also lasst euch Zeit und knetet den Teig auf einer leicht bemehlten, glatten Oberfläche ordentlich durch. Rollt den Teig zu einer Kugel zusammen und lasst ihn abgedeckt an einem warmen Ort ruhen.

Und jetzt Finger weg vom Teig – erst wenn sich der Teig verdoppelt hat geht es weiter. In der Zwischenzeit kannst du dir dein liebstes Surfmagazin schnappen und deinen nächsten Surfurlaub bei uns planen. Nach etwa 45 min müsste der Teig sich etwa verdoppelt haben und es kann weitergehen.

Beträufle die Form die du für dein Focaccia nimmst mit etwas Olivenöl und gebe etwas Salz bereits in die Form. Dann drückst du ganz soft den Teig in die gewünschte Form und lässt das Ganze nochmal etwa 20 min ruhen.

Heize den Ofen auf 200°C vor. Im nächsten Schritt kannst du dein Focaccia nach Herzenslust belegen. Wir haben uns heute für eine ganz klassische Variante entschieden mit Tomaten und Rosmarin. Dafür drückst du einfach mit dem Finger eine kleine Mulde in den Teig und lässt das ganze nochmal ca. 20 min ruhen. Hast du schon unserer neusten Posts gesehen? Jetzt hast du auf jeden Fall etwas Zeit dafür.

So und ab damit in den Ofen, für etwa 30 bis 35 Minuten. Diesen köstlichen Traum genießt du am besten noch warm mit ein paar Oliven und einem Getränk deiner Wahl und ein paar Freunden beim Sonnenuntergang.

 

So holst du dir ganz einfach etwas Dolce Vita nach Hause. Lass es dir schmecken.

 

 

Und wie sehen die Wellen jetzt aus?

 

Besser? Na dann ab raus mit dir und auf die nächste Welle, gestärkt bist du ja jetzt. Oder pack dir das Focaccia ein für den kleinen Hunger danach.

 

Rezepte für Surfer: Focaccia – ein Hauch La Dolce Vita für Zuhause
5 (100%) 6 vote[s]
Wellen Trenner Ende