surfer uhren

Ihr liebt es, das Salzwasser auf der Haut zu spüren? In ein leeres Line-Up raus zu paddeln? Surfen bis die Sonne unter geht? Das finden wir alle fantastisch – aber nicht jeder hat die Zeit dazu. Mal schnell in der Mittagspause ins Wasser hüpfen, bevor das Lieblings-Café aufmacht noch ein paar Wellen absurfen, rechtzeitig zum Essen da sein… Damit man nicht in Versuchung gerät die Zeit im Wasser zu vergessen, gibt es von RipCurl, Casio, Nixon und Co. praktische wasserdichte Uhren.

Nicht nur für die Uhrzeit gut

Diese Uhren können meistens nicht nur die Uhrzeit zeigen ohne einen Wasserschaden, sondern sind auch schon richtig auf die Surfer unter uns abgestimmt. Denn per Knopfdruck verrät einem die Uhr die Tide, Swellrichtung, Periode, Temperatur und Windgeschwindigkeit – einen kleinen Forecast mit eingespeicherten Surfspots sozusagen. Als weiteres Surferplus bieten die neuen Uhren von Ripcurl jetzt eine GPS- Funktion. Also neben Wellenvorhersage kann die Uhr auch WÄHREND dem Surfen sehr praktisch sein. Sie gibt Auskunft darüber, wie viele Wellen gesurft wurden, wie hoch diese waren und vor allem die Bewegung im Wasser kann visualisiert werden.

Surfen lernen mit der Tide- Uhr

Informieren geht über Studieren:

Die Tide- Uhr fürs Surfen ist natürlich ein super Gadget für jeden Surfer und für alle die, die Surfen lernen möchten. Auch auf Fuerteventura kann sie sehr hilfreich sein. Doch bevor sie so richtig zum Einsatz kommen kann, sollte man sich über die Spots informieren, zu welchen Bedingungen und vor allem bei welcher Tide sie laufen. Dafür kann es immer sehr hilfreich sein die ansässigen Local Wellenreiter zu befragen. Sie verraten dir mit etwas Glück viel über die jeweiligen Spots und über den Untergrund – mit einem Lächeln geht das eigentlich immer.

 

surfern lernen auf fuerteventura

Mittlerweile gibt es viele Anbieter auf dem Surf- Uhren- Markt, unangefochten sind unserer Meinung nach Nixon und natürlich RipCurl. Ihre Uhren haben die allerneuste Technologie und sehen dabei auch noch ziemlich schick aus. Wenn ihr euch dazu entscheidet eine Uhr zu kaufen, achtet darauf, was sie alles können. Denn manchmal braucht man GPS gar nicht oder will unbedingt den Swell- Alarm gemeldet kriegen!

Die Search GPS von RipCurl

Die Search GPS ist ein super Modell der Marke Ripcurl. Sie zeigt dir Tides, Swell und Temperaturen an und kann dir sogar nach der Surfsession bei der Analyse helfen. Durch die eingebaute GPS Funktion kannst du dir den im Wasser zurück gelegten Weg anzeigen lassen, die Anzahl und Höhe, so wie Geschwindigkeit der Wellen analysieren. Als kleines Fitness- Extra: Sogar deine Paddelzeit und Positionierung wird auf der Uhr angezeigt! Wenn du abends auf der Coach immer noch von deinen gesurften Wellen träumst, kannst du deine Daten ganz einfach per App mit deinen Freunden teilen.

nixon surfer uhr

Nixon Ultratide:

Auch Nixon lässt sich in Puncto künstliche Intelligenz nichts sagen. Die Nixon Ultratide glänzt durch die Bluetooth- Technologie. Wellenhöhe, Geschwindigkeit und Tides werden in aktueller Zeit angegeben und direkt an das verbundene Smartphone weiter geleitet. Für alle fanatischen Surfer: Der eingebaute Swell- Alarm erinnert euch daran ins Wasser zu springen wenn es gute Wellen gibt!

 

nixon surfer uhr lernen

Natürlich sollte Surfen in keinem Moment zu einem Wettkampf werden, Spaß und Genießen sind das Wichtigste. Falls du nach einer super Surfsession nach Hause kommst, das Gefühl einer hammer langen Welle hattest und viel gelernt hast – lass dich von den Daten deiner Uhr nicht aus der Bahn werfen. Ein durchschnittlicher Ritt dauert eben nur ein paar Sekunden während er sich anfühlt wie 3 Minuten. Ein schöner Cutback fühlt sich meisten rapider an als er ist und die zurück gelegte Paddelstrecke war wahrscheinlich nur halb so lang wie du dachtest. Aber macht doch nichts!

Lass deine Leidenschaft Leidenschaft sein und verzichte auf den Wettkampf. Nimm dir die Daten lieber als Ansporn für den nächsten Surf!

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende