Eine spannende Woche neigt sich in unserem Surfcamp hier im charmanten El Cotillo auf Fuerteventura dem Ende zu!

Am Montag stürzten sich viele unserer Surfschüler erstmals in die Fluten des Atlantischen Ozeans. Während sich unsere wunderschöne Insel zu Beginn dieser Woche mit winzigen Wellen und einem dunkelgrauen, wolkenbehangenen Himmel nicht gerade von ihrer besten Seite zeigte, verwöhnt sie uns dafür pünktlich zu unserem Feierabend am Samstagabend mit Sonnenstrahlen und einem blauem Himmel. Perfekte Voraussetzungen für einen entspannten Abend mit kühlen Getränken und kleinen Snacks vorm Lagerfeuer!

Die kleinen Wellen eigneten sich super für die ersten Surfversuche! Trotz stärkerer Strömung und relativ viel Wind, arbeiteten unsere Anfänger und Aufsteiger Kurse auf den weißen Schaumwellen. An unserem geliebten Homespot Piedra Playa wurde die Woche über an der richtigen Positionierung auf dem Surfbrett und am perfekten Take-Off gearbeitet. Mit Übung, Übung, Übung und den Verbesserungsvorschlägen unserer Lehrer fühlten sich die Jungs und Mädels zunehmend sicherer auf ihren Boards und machten von Tag zu Tag größere Fortschritte. Am Ende dieser Woche können wir stolz sagen, dass so gut wie alle mindestens einmal, wenn nicht fünf, sechs, acht oder zehn Mal standen ;) Auch unsere Intermediates die tagtäglich die Punta Blanca an der Nordküste unserer schönen Insel unsicher machten wussten ihre Zeit im Wasser richtig zu nutzen und konnten vorallem zum Ende der Woche unzählige Erfolgsmomente erleben. 

So ihr Lieben und um diese Woche gebührend zu feiern, freuen wir uns jetzt auf einen unvergesslichen Abend mit euch in unserer schönen Surfvilla. Neben leckerem Essen und kaltgestellten Getränken wartet auf euch ein gemütliches Lagerfeuer. Ihr seid alle herzlich eingeladen! 

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende