Für alle (Zimt- und) Zuckerschnuten unter euch haben wir heute ein ganz besonderes Rezept: Schwedische Zimtschnecken- oder auch Kanelbullar genannt.
Sie sind schnell und einfach zubereitet, schmecken wunderbar zum Kaffee und das Beste: Beim Backen duftet eure Küche superlecker nach Zimt und Zucker.
Nachbacken lohnt sich also! :)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 50 g Hefe
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1000 g Mehl

Für die Füllung:

  • 100 g Butter
  • 1 EL Zimt 
  • 100 g Zucker

 

Zubereitung:

  • Die Butter oder Margarine schmelzen und mit der Milch und Hefe mischen.
  • Danach Zucker, Salz und fast das ganze Mehl hineinrühren.
  • Den Teig kneten, bis er geschmeidig wird. 
  • Den Teig anschließend mit einem Handtuch abdecken und für rund 30 bis 40 Minuten aufgehen lassen.
  • Den Teig auf einer mehligen Arbeitsfläche durchkneten und in drei Teile aufteilen.
  • Jeweils eine dünne, rechteckige Fläche ausrollen und diese mit weicher Butter bestreichen.
  • Zucker und Zimt mischen und den Teig damit dick bestreuen. 
  • Den Teig in 2-3 cm dicke Streifen schneiden und zusammenrollen
  • Die Stücke mit der geschnittenen Seite nach unten auf das Backblech legen.
  • Den Teig so noch einmal aufgehen lassen
  • Den Ofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Auf der mittleren Stufe im vorgeheizten Backofen bei 250-275 Grad etwa 5 – 8 Minuten backen.

     
     
     
Rezepte für Surfer : Schwedische Zimtschnecken
5 (100%) 1 vote[s]
Wellen Trenner Ende