Unsere Kanarische Lieblingsinsel Fuerteventura begrüßte nicht nur den neuen Monat Mai heute mit einer dicken Wolkendecke und Wind – auch unsere Surfschüler waren von dem ungewöhnlichen Anblick des tiefhängenden, grauen Himmels etwas überrascht.

Aber wer braucht schon strahlenden Sonnenschein um Wellenreiten zu gehen?! Wir nicht, denn die Good Vibes kommen schließlich von Innen. Und davon haben unsere Surfschüler mehr als genug ;)

Gemeinsam mit unseren Coaches Dani und Morti wurden deshalb am Vormittag nichtdestotrotz hochmotiviert die Surfbretter auf die Vans geschnallt, die Musik aufgedreht und den Weg an die wilde North Shore angetreten. An der Punta Blanca angekommen, gings auch direkt in die Wellen, wo unsere Intermediates den Punta Slalom erfolgreich gerockt haben!

Am Nachmittag machten sich dann auch unsere Beginner und Aufsteiger Surfkurse nach und nach auf in Richtung Strand. Nach einem kurzen Spot Check, folgte ein ordentliches Warm-Up, um all die vielen Muskelgruppen, die beim Surfen beansprucht werden, vorzubereiten. Und dann gings auch schon ab ins türkisblaue Nass! Mit den Tipps unserer Coaches wurde fleißig an der Technik gefeilt, um die perfekte Positionierung auf dem Brett zu finden, den Take-Off zu verbessern und ein Gefühl für die Balance auf dem Brett zu entwickeln – mit Erfolg. Es wurde gestanden, gesurft und von Lob geerntet :)

Für alle die noch überschüssige Energie haben, gaaaaanz viel Spaß beim abtanzen im Canela heute Abend!

 

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende