surfen lernen auf fuerteventura

Die Woche startete einmal mehr mit Regen am Morgen. Unsere Gäste aus Cornwall ließen sich von dem trüben Wetter aber nicht aufhalten. Das kalte Wasser sind sie gewohnt und so hatten die beiden Mädels Coco und Kya mächtig Spaß bei ihrem Austeigersurfkurs in El Cotillo. Besonders viel Stil bewies, laut Surflehrer Pablo, unsere Anne Jane, die schon zum wiederholten Mal bei uns ist. Wiederkommen zahlt sich also aus. Auch für unsere Teenie-Gang ging es früh morgens bei bedecktem Himmel an den Strand. Die 5er Truppe konnte so ein leeres Line Up für sich genießen. Coach Morti war sehr begeistert von der super Einstellung und so viel Motivation. 

Der zweite Beginnerkurs freute sich dann schon über die ersten Sonnenstrahlen, als es ins Wasser ging. Bei perfekten kleinen grünen Wellen von einem Meter wurde also an unserem Beachbreak in El Cotillo das erste Aufstehen geübt. Nach ein paar wackeligen Versuchen, klappte es im Endeffekt bei allen.

Am Nachmittag ging es für unseren Intermediatesurfkurs an die Punta Blanca. Bei nur 2 Schülern bekommt man natürlich besonders viel Aufmerksamkeit und so konnten Christoph und Maximilian richtig große Fortschritte machen, auch wenn die Bedingungen nicht ganz optimal waren.

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende