Frühstück für Surfer

  Für den Hefeteig
500 g Mehl
21 g Hefe, frisch
1 Prise Salz
100 ml Wasser
100 ml Milch
50 g Butter
1 Ei
5 Tropfen Bittermandelaroma (alternativ können auch Flavourdrops verwendet werden)
30 g Zucker
  Für die Füllung
3 EL Nutella, bzw. Nussnougat Aufstrich
1 Ei
Haselnüsse

 

 

 

 

Frühstück für Surfer

Zubereitung

  1. Milch mit Wasser mischen und Hefe zusammen mit dem Zucker sowie dem Salz darin auflösen. Die Mischung kurz ziehen lassen.
  2. Mehl und weiche, aber nicht zu flüssige Butter kurz verkneten und das Bittermandelaroma (oder Flavour Drops) sowie ein Ei hinzugeben und mindestens 10 Minuten gut durchkneten, sodass ein glatter Teich entsteht.
  3. Abgedeckt mindestens 1-2 Stunden ruhen lassen. (Für die, die es lieber schneller mögen: Der Hefeteig lässt sich auch im Kühlregal kaufen ?)
    Nach dem Ruhen den Hefeteig nochmals kräftig aufschlagen und gut kneten.
  4. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen, sodass er ca. 1 cm dick ist.
  5. Anschließend das Nutella auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verstreichen. Die Haselnüsse bei Bedarf kleinhacken und auf das Nutella streuen. Nun kann der Teig, beginnend an der langen Seite, aufgerollt werden. Die entstandene Teigrolle wird mit Hilfe eines Messers so durchgeschnitten, dass 2 offene Stränge entstehen. Dabei unbedingt darauf achten, dass an beiden Enden jeweils 1 cm Rand gelassen wird. (Wer möchte, kann den Teig auch in 3 Teile teilen, sodass der Zopf anschließend geflochten werden kann.
  6. Die Stränge nun vorsichtig, aber trotzdem fest, umeinanderwickeln und den „Zopf“ in eine gut gefettete Form geben.
  7. Im Anschluss den Teig nochmal ca. 30 Minuten ziehen lassen, bis dieser sein Volumen sichtbar vergrößert hat.
  8. Den Hefezopf mit einem gequirlten Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft bzw. 185°C Ober/Unterhitze, auf mittlerer Schiene 30-35 Minuten backen.

Genießt eine süße Verführung ;)

Für alle Bananenliebhaber: Wer möchte, kann auf das Nutella noch Bananenscheiben schneiden, das erschwert allerdings das Flechten ein bisschen ?