Danke an unsere liebsten Gäste, die uns heute morgen mit einem dezent abgewandelten “Vater-Unser” überrascht haben.
Solch poetisches Meisterwerk sollte geteilt werden!

Vater unser im Surfhouse,
geheiligt werde dein Essen, 
dein Wein komme,
unser Suff entstehe.

Wie im Surfhouse,
so auch im Coyote.
Unseren täglichen Ron-Miel gib uns heute,
und vergib uns unseren Lärm,
wie auch wir vergeben Prinzessin Margareta.

Und führe uns nicht zu StarSurf,
sondern beherzt uns gerne wieder.

Denn dein ist das Meer und der Strand und der Massagetrain,
in Ewigkeit.
Amen.

Vater unser im Surfhouse – Wenn Surfschüler kreativ werden
5 (100%) 2 votes

Wellen Trenner Ende