Nach dem gestrigen Pizzaabend starteten die Surfschüler heute extra gestärkt in die Surfkurse.

Die Intermediates machten dabei den Startschuss. Der Wellen- und Wettergott war heute Vormittag zwar ein wenig launisch, jedoch ließen sich unsere hochmotivierten Surfschüler von paar Regentropfen und den nicht ganz einfachen Bedingungen an der Punta Blanca ganz und gar nicht die Laune verderben. Dass sie während ihrem Surfkurs „nass“ werden würden, war ihnen schließlich bereits im Voraus klar. :-) Die Wellen waren durchaus hoch, aber unsere Intermediates Bettina, Jan und Lutz haben sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Bettina, unser mehrfacher Wiederholungstäter, die heute ihren letzten Tag bei uns hatte, konnte nochmal ordentlich punkten. Perfekter Take-Off, perfekte Position auf dem Board. In der Vergangenheit von großen Wellen eher ein wenig eingeschüchtert, hat sie drei sehr große Wellen furchtlos wie ein Profi abgesurft.

Jan hatte zwar anfangs ein wenig Schwierigkeiten richtig anzupaddeln und die korrekte Position auf dem Board zu finden, hat aber nach dem ein oder anderen Tipp von Coach Dani nochmal richtig Gaß gegeben und Dani’s Ratschläge direkt umgesetzt. Er konnte nicht nur sehr viele Wellen nehmen, sondern hat es sogar geschafft professionell im „Slalom“ um drei andere Surfer zu fahren. Top!

Lutz hat sich heute sogar an ein kleineres Board getraut, was definitiv eine Umstellung für ihn bedeutet hat. Je kleiner das Bord, desto schwieriger ist es nämlich eine Welle zu nehmen. Nach leichten, anfänglichen Paddle-Schwierigkeiten hat Lutz sehr schnell ein Gefühl für sein neues Board bekommen und mit seiner guten Technik überzeugen können. Ganz nach dem Motto “Learning by doing”. Zusammenfassung: Dani, unser stolzer Surfcoach fand die Session mit unseren Intermediates einfach nur „amazing“.

Auch der Surftag unserer Beginner an unserem Homespot “Cotillo Beach” war gespickt mit vielen Fun Waves und strahlenden Gesichtern. Antje weiß was es bedeutet mit Vollgas ins Wochenende zu starten. Nach einer spannenden Carver-Session mit Coach Jordi konnte sie auch während dem Surfkurs mit unzähligen Wellen glänzen. Auch unsere Neulinge Kathrin, Mara und Timo standen offensichtlich nicht zum ersten Mal auf dem Board. Jeder von ihnen war das ein oder andere mal schon Gast in einem Surfcamp und konnten beweisen, bereits ein Gefühl für das Surfen und dem Ozean entwickelt zu haben. Coach Jordi war somit mit allen vier mehr als zufrieden.
Und damit jeder von unseren Talenten noch nach dem Surfurlaub schöne Erinnerungen an seine Erfolge haben kann, hat unser Surffotograf Moncho die unvergesslichen Momente für euch festgehalten.

Viele unserer Surfschüler dürfen sich heute noch auf eine dynamische Yoga Einheit bei Erika freuen und werden anschließend beim gemeinsamen Abendessen kulinarisch von unserer Italienischen Mamma Babsi verwöhnt. Besser ins Wochenende starten geht einfach nicht. In diesem Sinne lasst es euch schmecken und auf eine erholsame Nacht :)

Zur Bildergallerie

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende