Ein mit unterschiedlichsten Aktivitäten vollgepackter Tag neigt sich dem Ende zu. Drysurf, Surfen, surfen, surfen und Yoga :)

Direkt nach dem Frühstück packte unser Surflehrer Jordi gemeinsam mit Lisa und Lutz die Bretter auf den Van und checkten erst mal unsere Lieblings-Home Break. Da diese für unsere beiden Intermediates heute etwas zu klein und ziemlich schnell war, entschieden sie sich stattdessen an die Punta Blanca zu fahren. Diese erreichten sie genau im richtigen Moment: kaum andere Surfschulen, nahezu Ebbe und ECHTE Wellen, wie Jordi sie so schön nennt. Damit meint er relativ langsame und konstante Wellen. Perfekt, um die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen und sich dabei Zeit lassen zu können.
Coach Jordi stellte Lisa an ihrem letzten Surftag vor eine ganz besondere Herausforderung. Eine ECHTE Welle auf einem ECHTEN Surfbrett zu surfen: Dem einzig wahren Mick Fanning Board. Und obwohl diese Challenge wirklich nicht einfach war, gelang es ihr! Was für ein perfekter letzter Tag, liebe Lisa ;)
Wie auf den Fotos nur unschwer zu erkennen ist, war Lutz’ “Connection with the wave” heute besonders deutlich zu spüren. Er surfte eine grüne Welle nach der anderen und arbeitete fleißig an seinen Pumping Skills (Hoch-/Tiefbewegung, um Geschwindigkeit in der Welle aufzubauen).

Parallel dazu fand bei unserem Headcoach Cri eine spaßige DrySurf Session statt, bei der es einiges zu lachen gab :)
Auf den flexiblen Trocken-Surfboards feilten Lisa, Markus, Alexandra und Marlies an ihrer Balance und verbesserten ihr Feeling für das Brett.

Unsere Anfänger und Aufsteiger durften heute ausschlafen und machten sich erst mittags auf den Weg zum Cotillo Beach. Dort kamen unsere Surfer nach einer anfänglichen Aufwärm-Session mit unseren Surflehrern Cri und Pablo im Neopren am Strand ordentlich ins Schwitzen und konnten es kaum erwarten sich ins kühle, türkisgrüne Nass zu stürzen. Magga, unser neuester FreshSurf-Familienzuwachs hatte heute ihren ersten Tag in den Wellen und genoss den sonnigen Tag mit einer lustigen Gruppe an motivierten Surfbuddies.

Um den Aktivitätentag gebührend abzuschließen, fand sich eine kleine, aber feine Runde an motivierten Yogis zur abendlichen Session nebenan an. Gemeinsam mit Bettina, gingen unsere beiden Lisas an ihrem letzten Abend nochmal yogen, um ihre Muskeln für den morgigen Rückflug nochmal zu dehnen und völlig tiefenentspannt dem kalten Deutschland entgegen zu blicken ;)

So, genug gesagt. Lasst es euch schmecken beim BBQ und genießt den restlichen Abend, ihr Lieben!

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende