Mit Vollgas surfen wir am Cotillo Beach ins Wochenende.

Wie auch schon gestern war auch heute der Piedra Playa in El Cotillo wieder der beste Spot für alle Level. Kleine, aber feine Wellen, ein leichter ablandiger Wind und strahlender Sonnenschein machten den Tag zu einem perfekten Surftag.

Bei unseren Intermediates ging es heute vor allem ums richtige Timing. Da die Wellen am Cotillo Beach relativ hohl sind, ist es wichtig, einen schnellen Take-Off im richtigen Moment zu machen – andernfalls geht’s direkt in die Waschmaschine 😀 . Den richtigen Moment zu finden, ist zwar nicht ganz einfach aber mit ein bisschen Übung machbar. So auch für unsere fortgeschrittenen Surfer: Dank der vielen hilfreichen Tipps der Surflehrer Cri und Pablo konnten alle ein paar schöne grüne Wellen absurfen. Die größte und perfekte Welle des Tages konnte heute Hannes catchen! Macht weiter so, Surferboys und Surfergirls!

Unsere Anfänger und Aufsteiger fanden heute auch die perfekten Bedingungen zum Perfektionieren ihrer Surfskills. Karin konnte heute einen riesen Erfolg verzeichnen und stand heute wie eine Eins zum ersten Mal auf dem Board. Aber auch Christiane hatte heute einen Lauf und surfte – wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann – eine Welle nach der anderen ab. Alles in allem hatten alle einen riesen Spaß beim Wellenreiten Lernen auf Fuerteventura.

Für Felix, Stefanie, Daldorf, Röttgen, Ivana und Cathi ging es dann am Mittag auch noch zum Carven. Beim Carverkurs mit Surfcoach Jordi konnten sie spielerisch an ihren Surfbewegungen arbeiten und so ihre Surftechnik verbessern. Wir sind gespannt, ob sie die heute erlernten Bewegungsabläufe auf dem Surfskatebord morgen direkt auf dem Surfboard umsetzen können 😊

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende