Intermediates surfen Fuerteventura

Bei uns ist schon früher Weihnachten… so viele Geschenke gab es heute von euch! Und wir Office-Chicas sind gerade im Schokoladen-, Obst-, und Drinkhimmel! Danke Tim, Markus, Marco, Lucas… Ihr seid die besten!!! So wurde sich heute der Bauch voll geschlagen. Das nennen wir mal einen perfekten Start in die neue Woche!

waves

Und mit der positiven Energie sind auch unsere Surfschüler aufgewacht. Mit saftigen, frisch gebackenen Croissants, leckeren Säften und Kaffee wurde sich gestärkt, bis alle so langsam in der Surfschule eintrafen.

Für den lieben Tim, der schon häufiger bei uns war und gestern Abend ankam, ging es heute in aller Früh schon los zum Private Coaching. Zusammen mit Surfcoach Dani gab es ein kurzes Beratungsgespräch und dann düsten die Jungs schon los auf Spotsuche. Aufgrund des großen Swells, muss man mit behutsamen Auge den Spot auswählen und genau das haben sie getan. Nachdem sie die Nordküste erkundigt habe, ging es dann zu dem Spot mit den besten Wellenbedingungen. Nach drei Stunde kamen beide völlig happy und aufgekratzt zurück, nachdem sie eine hammer Morningsession hingelegt haben. Tim hat zum letzten Besuch riesige Fortschritte gemacht und von Coach Dani Hausaufgaben bis zum nächsten Private Coaching aufbekommen. Da erinnert man sich doch fast gern an die Schulzeit zurück.

Ebenfalls in der Früh trafen sich unsere Intermediatesurfer. Energiegetankt ging es für die Jungs und Mädels an unseren geliebten Reef Break. Angekommen an der Punta Blanca waren schon viele Surfer in vollem Gange. Umso besser, dass unsere Surfschüler die Regeln und Prioritäten im Wasser gut beherrschen. So stand einer erfolgreichen Surfsession also nichts mehr im Wege. Die Wellenbedingungen waren super heute und die Geschwister Lizzie und Tori waren direkt an ihrem ersten Surftag diesen Urlaub in topform. Lizzie hat sogar schon einige Turn hingelegt und ist viele, viele Wellen gesurft. Die wohl fröhlichsten Intermediates waren heute die liebe Petra und der liebe Robert. Leider war es für die beiden heute schon wieder der letzte Surftag, aber dafür hat es sich doppelt gelohnt. Super happy kamen die beiden zurück zu uns Office und haben von ihren Erfolgen und ersten Turns berichtet, Wir werden euch auf jeden Fall vermissen!

Für unseren Beginnerkurs ging es heute zusammen mit den Coaches Dani und Jordi an die zweite Bucht unseres Homespots Cotillo Beach. Nach einem schönen Warm-Up haben unsere Neuanfänger die ersten Take-off Übungen im Sand gelernt. Nachdem alle die Theorie in Praxis umgesetzt haben, ging es anschließend ins kühle Nass. Gesplittet in zwei Gruppen wurde nun geübt wie die Weltmeister. Obwohl die Wellen richtig viel Power hatten, waren die Weißwasserwellen perfekt. So konnten unsere Surfanfänger richtig lange Wellen absurfen. Und Freunde, JEDER von euch stand heute auf dem Board. Das hat auf jeden Fall was zu heißen :)

Ähnlich fröhliche Wellenbedingungen gab es heute auch für unseren Aufsteigerkurs, der sich allerdings für eine Bucht weiter hinten entschieden hat. Die Weißwasserwellen waren optimal, um an dem Take-off zu feilen. Die Jungs und Mädels haben heute am Strand nochmal eine kleine Sicherheitsmaßnahmen – Theorie bekommen. Genau das wurde auch befolgt und so hatten alle richtig viel Spaß im Wasser. Besonders Anni hat heute gestrahlt, da sie die perfekte Position auf dem Surfboard hatte und somit richtig viele Wellen surfen konnte.

Wenn das nicht mal ein absolut genialer Start in die Woche ist Freunde! Danke für den tollen Tag, wir freuen uns schon auf morgen!!!

 

Zur Bildergallerie

Bei uns ist schon früher Weihnachten – unsere Surfkurse am 17.12.2018
Hat dir der Post gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3

Wellen Trenner Ende