Mit Vollgas surfen wir im Surfcamp auf Fuerteventura Richtung Weihnachten!

Für unsere Anfänger und Aufsteiger ging es heute wieder früh los Richtung Cotillo Beach um dort die ersten Wellen des Tages abzureiten. Kevin, Anna-Lena und Katinka hatten heute ihren allerersten Surfkurstag und bekamen zu Beginn erst mal eine Theorie-Einweisung über den Ozean und was man im Wasser beachten muss damit auch nichts passiert. Nach der Theorie kam dann direkt die Praxis: Zuerst wurden die Wellen auf dem Bauch abgesurft, dann ging es mit Push-Up Übungen weiter und am Ende wurde dann auch schon der Take-Off auf dem Surfbrett geübt – was auch direkt super bei allen klappte: Alle konnten am Ende mindestens eine Welle stehen und waren super happy über ihren ersten Beginner-Surfkurs auf Fuerteventura. Aber auch alle anderen Surfer hatten eine super Surfsession: Sogar die ein oder andere grüne Welle am Strand von El Cotillo war schon dabei. Maria und Susanne machten dabei einen so guten Job, dass Surflehrer Pablo sicher ist, dass sie bald den Schritt in den Intermediate-Surfkurs schaffen werden, sobald die Bedingungen etwas einfacher sind. Also weiter üben, Mädels, dann sehen wir euch bestimmt ganz bald am Riff die Wellen catchen :)

Für unsere fortgeschrittenen Surfer ging es am Nachmittag zuerst auch an den Strand von El Cotillo, wo sie dann aber beim Spotcheck schnell feststellten, dass die Wellen dort etwas zu klein waren und außerdem das Line-Up ziemlich voll war. So entschlossen die Surflehrer Miki und Jordi kurzerhand doch noch zur geliebten Punta Blanca zu fahren um dort ihr Glück zu versuchen. Und sie wurden belohnt: Dort warteten schöne Wellen, ein klarer Channel uuuuund vor allem ein leeres Line-Up auf unsere Surfkursteilnehmer. Also nichts wie rein ins Wasser und ab dafür. Für alle Surfer war es heute ihr dritter Tag am Riff von Fuerteventura und man konnte deutlich sehen, dass sie immer vertrauter werden mit dem Spot und ihn immer mehr verstehen. So konnten alle ein paar schöne Wellen absurfen. Vor allem Petra und Robert, unsere süßen Turteltäubchen :), konnten eine super Session verzeichnen. Timo hatte heute bereits leider seinen letzten Surfkurstag und hatte eine super gute Welle, sodass der nächste Schritt nun das Turnen ist. Das steht dann beim nächsten Surfurlaub auf Fuerteventura auf dem Programm. Unsere Surflehrer Miki und Jordi konnten außerdem eine Tandem-Welle absurfen und damit ordentlich Eindruck schinden :)

Nun freuen wir uns alle aufs leckere Abendessen und auf eine weitere tolle Surfsession am morgigen Tag :)

P.s.: Dani hatte heute ein französisches Frühstück: Toast mit Marmelade (natürlich Erdbeermarmelade für die guten Vibes) und Butter, Orangensaft und eeeendlich wieder seinen geliebten Ingwer-Tee. Kein Wunder, dass der Tag heute so gut war :D

Zur Bildergallerie

Vom Wellenreiten am Beachbreak und an der Northshore Fuerteventuras – unsere Surfkurse am 12.12.2018
Hat dir der Post gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3

Wellen Trenner Ende