Richtig früh aufstehen mussten heute unsere Surfer des Intermediate Surfkurses. Denn die theoretische Einführung von Surfcoach Jordi gab es heute schon um 08:30. Macht aber nichts, denn unsere Surfer Patricia, Felix, Stephanie, Steven und Laura waren trotzden topfit! War auch wichtig, denn Paddelpower war heute angesagt! Als unser Intermediate Surfkurs die Punta Blanca erreichten, war da zwar noch nicht ganz sooo viel Wasser, aaaber: Surfcoach Jordi hat sich da was bei gedacht! Aufgrund der Springtide war das Timing nämlich tatsächlich optimal, denn der Wasserpegel steigt bei der Springtide ganz schnell an! Durch die heute etwas stärkere Strömung mussten unsere Surfer vollen Einsatz und zeigen, denn zum Peak zu Paddeln war nicht immer einfach – nichts desto trotz wurden heute so einige schöne Wellen an der Northshore von Fuerteventura gesurft! Vor allem unser lieber Steven, der unser Surfcamp leider Morgen schon wieder verlässt, machte wahnsinnige Fortschritte in seinem ersten Surfurlaub hier bei uns auf Fuerteventura. Mit Jordis Worten: „From zero to hero!“ – wo er Recht hat, hat er Recht ;) Aber auch Laura und Stephanie sind schon richtige Pros an der Punta Blanca, den Spot verstehen, die Wellen können sie lesen, und surfen natürlich auch =) Wir haben uns dann im Office noch sehr über ein essentiellen Gespräch mit Patricia und Felix erfreut – die Bonbons für Morgen stehen bereit :P

Und irgendwie fühlt sich das doch heute nach ein bisschen Calima an oder? Na immerhin bescherte uns das Offshore Winde =) Die waren dann zwischendurch auch mal etwas stärker, macht aber gar nichts, denn gesurft wird in unserem Surfcamp trotzdem immer mit einem Lächeln im Gesicht! Denn am dritten Beach unseres schönen Hausstrandes hatten unsere Surfer das Glück, fast alleine im Line up zu sein =) Miki schnappte sich ein paar Surfer und schwupps ging es einfach mal eine Bucht weiter. Dort zeigte vor allem Stephanie ihre ersten Turns – und das kann sich auch wirklich auf den Fotos vom heutigen Surfkurs sehen lassen! Weiter so =) Die Sandbänke waren aber heute auch so schön gelegen, dass alle unsere Surfer viel Zeit hatte, um ihre Take offs zu üben, und lange Weißwasserwellen zu reiten :) Außerdem setzten Pablo und Cristiano mit ihren Surfschülern heute den Fokus auf die richtige Paddeltechnik. Denn vor allem beim Offshore Wind, heißt es noch kräftiger paddeln, um richtig in die Welle zu kommen. Und das haben wirklich alle gut gemeistert. Sogar grüne Wellen wurden heute von unseren Surfschülern gesurft – so muss ein schöner Surfurlaubstag auf Fuerteventura doch aussehen =)

Und für alle, die noch nicht genug von dem Tag haben, er ist noch nicht vorbei =) Also lecker Abendessen und dann ab ins Canela in Lajares zur Jaaam Seessiooon =)

Wellen Trenner Ende