Intermediate-Wellenreiten-K

Auf Lanzarote beim Surfcontest Quemao Class waren gestern und heute Big Waves angesagt, was auch für uns hier auf Fuerteventura einen ordentlichen Swell aus dem Westen mit sich brachte. Daher hieß es für uns in der Surfschule auf Fuerteventura uns auf “die Suche nach dem perfekten Spot” zu begeben. Unsere Surfcoaches haben nach einer kurzen Suche auch schließlich für alle, verschiedenen Surflevel die wirklich besten Bedingungen rausgepickt, die die Insel heute zu bieten hatte.

Für die Intermediates ging es daher gleich früh am Morgen an die Ostküste. Punta Helena, wie die Locals den Sport bezeichnen oder auch als Rocky Pont bekannt, begrüßte unsere fortgeschrittene Surftruppe mit traumhaften Bedingungen: wenig Wind, tolle Wellen und einen Spot für unseren Surfkurs ganz alleine. Wenn da unsere Surfcoaches nicht den richtigen Riecher hatten! ;) Mit viel Energie ging es dann ab ins Wasser. Der Schwierigkeitsgrad war wegen den steilen Wellen etwas höher als sonst, aber das meisterten alle mit Links. Nina und Diana sind voll abgegangen und alle anderen Schüler konnten auch beim Surfen der grünen Wellen richtig glänzen. Zum Schluss musste Coach Morti zugeben, dass dies seine beste Session war. Tolle Leistung, liebe Intermediates!

Unsere Surfkurse am Strand hatten, entgegen des gestrigen Forecasts, ebenso fantastische Bedingungen, ein Hoch auf den Winterswell! Die Surfkurse wurden von einem komplett leeren Strand überrascht. Die Gunst der Stunde wurde genutzt: unsere Beginner und Aufsteiger konnten tolle Weißwasserwellen surfen und, dank des tollen Sets, das Timing für die Wellen mit Bravour meistern..

Dieser erfolgreiche Surftag hier im Surfcamp wird nun mit einem gemeinsamen Pizzaessen in unserer Lieblingspizzeria gefeiert! Guten Hunger und lasst es euch schmecken :)

Zur Bildergallerie

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende