Kids Surfen 16.10.2018

Heute durften unsere Intermediates den Surftag eröffnen, die ihren Namen alle Ehren machten. Raphaela war wieder kaum zu bremsen, Coach Jordis Statement zu Ihrer Performance :” she was ripping Punta Blanca”. An Ehrgeiz und Selbstbewusstsein standen die anderen Fortgeschrittenen ihr nichts nach. Die Erfahrungen der letzten Tage am Riff ließ heute viel Raum fürs Experimentieren sowohl auf der Welle als auch im Channel. Daher wurde heute wieder viel gepaddelt, gepumpt und den Turn nach links geübt ;)

Unsere Aufsteiger und Beginner komplettierten den heutigen Surftag. Nach einer ausführlichen Begutachtung der verschiedenen Buchten am Strand von El Cotillo von unseren Coaches, gings letztendlich an die Vierte, die für unsere Surfschüler gute Bedingungen lieferte. Die optimale Wellenperiode ermöglichte allen Surfschülern die richtige Position zu finden, um dann voller Energie etliche Take-offs zu meistern. Natürlich war der ein oder andere Wipe-out vorprogrammiert, aber “practice makes perfekt”! Unsere Kids Kilian, Elin, Sina, Mieka, Clara und Greta wurden auch gleich vom Surffieber geschnappt und stürzten sich fleißig in die Wellen. Zur Hälfte des Surfkurses veränderte sich die Strömung, sodass unsere “Warriors”, wie Coach Pablo pflegt zu sagen, mächtige Beinarbeit im Wasser leisten durften. Wie wir es von unseren Surfschülern gewohnt sind, schien das der Stimmung und den Einsatz wenig zu beeinträchtigen.

Nach dieser stolzen Leistung im Wasser werden die Surfschüler heute Abend bei der legendären Burger-Night mit hervorragendem Essen verwöhnt! Dann bleibt nur noch eines zu sagen: lasst es euch schmecken!!

 

Zur Bildergallerie

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende