Punta-Blanca-Fuerteventura

Was ein Donnerstag in unserem Surfcamp auf Fuerteventura. Soooo viel gute Laune, und positive Vibes, da kann es beim Surfen ja auch nur fantastisch werden! Und wenn Robin nach seinem Surfkurs zurückkommt und sagt „Das war die beste Surfsession eveeer in diesem Urlaub!“, dann hebt dass die eh schon so gute Laune nochmal mehr =) Aber der Reihe nach. Nachdem unsere Intermediate Surfer alle Sachen zusammengepackt hatten und die Bretter erfolgreich auf dem Surfschulbus gestapelt wurden, ging es an die Northshore von Fuerteventura. Reto war heute zum ersten Mal in unserem Surfkurs dabei und bekam natürlich noch eine ausführliche Einführungstheorie – denn den Surfspotrichtig zu verstehen ist das A&O einer erfolgreichen Surfsession! Und unsere restlichen Surfschüler des Intermediate Surfkurses kennen das Riff der Punta Blanca mittlerweile schon wie ihre Westentasche =) Also paddelten unsere sieben Surfschüler zusammen mit den Surfcoaches Dani und Pablo los, um sich die besten Wellen zu schnappen. Das Line up war heute ein bisschen voller – eigentlich absolut verständlich, denn wer will bei glassy Wellen und keinem Wind nicht gerne Surfen gehen! Aber da unsere alten Surferhasen den schönen Surfspot schon so gut kennen, war es für sie auch überhaupt kein Problem mit etwas mehr Leuten im Wasser umzugehen. Denn die Sicherheits- und Vorfahrtsregeln beim Surfen sitzen auf jeden Fall =) Und an seinem besten Tag hatte Robin außerdem noch einen absolut „amazing crazy loco steep“ Take off – Dani war auf jeden Fall schwer beeindruckt! Natürlich auch von den zahlreichen anderen langen Wellen die Robin heute gesurft ist – da kann man dann am Nachmittag schon nochmal losziehen um sich noch mehr Wellen zu schnappen, nicht wahr Robin ;)?

Aber auch Artur, der heute leider schon seinen letzten Surfkurstag bei uns hatte surfte was das Zeug hält! Und um die 20 Push ups wegen „aufs Brett schauen“ ist er dann auch nochmal rumgekommen :P Imke surfte heute einfach nur „amazing“!!! Dani konnte gar nicht so schnell schauen wie Imke eine Welle surfte, wieder ins Line-up paddelte und die nächste und die nächste und die nächste Welle surfte =) Henri  und Joachim surften auch so einige schöne Wellen und Toni „Montana“s Surfskills sahen auch echt gut aus! Da wir vom Sehen sprechen… Leider verlor Toni seine Kontaktlinsen beim Surfen und musste das Line-up ein paar Minuten früher verlassen – und das mit Danis Hilfe, da er leider gar nichts mehr sah :P Hat die Surfsession aber nicht beeinträchtigt =)

Und auch Reto überzeugte an seinem ersten Surfkurstag ordentlich! Und er ist auf jeden Fall „totally intermediate“ =) Die ersten Wellen surfte er noch mit unserem Coach Pablo zusammen, doch schon nach kürzester Zeit surfte er superschöne Wellen – und das mit DEM perfekten Take-off und der perfekten Positionierung!

Und auch für die Beginner und Anfänger Surfkurse ging es heute am Cotillo Beach so richtig ab! Denn schöne kleine Wellen mit kräftig Weißwasser sind einfach optimal zum Wellenreiten lernen! Nele und Tanja, die heute leider ihren letzten Surfkurstag bei uns hatten rockten die Wellen heute nochmal so richtig! Und auch Nadja hatte eine Welle, die mächtig beeindruckte! Bei unseren Neulingen Karsten, Eva, Claudia und Paula ging es heute auch schon so richtig ab! Denn beim Familiensurfen kamen sie so richtig in Fahrt! Karsten beeindruckte mit seiner Take-off Technik enorm und auch Paula und Claudia zeigten Surf Talent! Die wohl beste Welle galt hier aber Eva, weiter so meine liebe =) Aber auch die Zimmermanns und Heinis surften heute wieder wie die Weltmeister – und das immer mit guter Laune und einem Lächeln im Gesicht =)

Ihr Lieben, lasst den Tag genauso ausklingen, wie er angefangen hat – spread love and stay positive =)

 

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende