Surferfolge-auf-den-Kanaren

Der Surfgott hat unsere Gebete erhört und heute war mit Abstand der beste Surftag der ganzen Woche! Nachdem die Wellenbedingungen in den letzten Tagen gar nicht so einfach waren, wurden wir heute mit tollen Wellen begrüßt. So ging es direkt gut gelaunt an die Aufwärmung vor dem Surfkurs. Nachdem alle ihre Hüften gekreist haben, und Muskeln lockerten, ging es in das glasklare Wasser am Cotillo Beach. Surfcoach Miki war heute mit der Kids-Truppe zusammen und alle hatten so unglaublich viel Spaß. Später waren sie sogar noch zusammen in dem kleinen Natural Pool und haben sie von unserem Coach hin und herziehen lassen. Da wir heute die anderen Surfschulen ausgetrickst haben und an die dritte Bucht vom Cotillo Beach gefahren sind, hatte all unsere Surfschüler viel Platz.

Surfcoach Dani war mit den Jungs und Mädels Paul, Irene, Kim, Carolin und Caroline zusammen und da hieß es heute Weißwasser surfen und ordentlich paddeln. Später in der Surfsession hat die Gruppe gelernt, wie man am besten durch die Wellen in das Line-Up kommt und wie man am besten mit der Energie der Wellen umgeht. Carolin und Caroline haben gelernt durch die Wellen zu tauchen und sich dann gleich viel sicherer gefühlt.

Kim und Paul, die Supermänner haben sich die riesigen Wellen vorgenommen und Paul ist wortwörtlich sogar ein Stück über den Wellen geflogen. Das klingt auf jeden Fall nach viel Spaß!

Flu und Stella standen heute auch viele schöne Wellen und Coach Morti war richtig stolz auf die beiden. Und auch Coachin Angie war mit unseren Neulingen, die zuvor noch nie auf einem Surfboard standen sehr zufrieden, hat Push-Ups und Balance Übungen mit denen gemacht und so war das Ergebnis, das am Ende alle standen.

Maren, unsere liebe Wiederholerin hatte heute leider schon wieder ihren letzten Tag bei uns im Surfcamp, aber dafür nochmal voller Motivation ihren Surfkurstag genossen und das erfolgreich: Auch für Maren war es heute der erfolgreichste Tag. Komm uns bald wieder besuchen!

Im Aufsteigerkurs wurden sich heute die grünen Wellen vorgeknüpft und anhand der Bilder seht ihr, wie gut das sogar geklappt hat. Henrike hatte eine super seitliche Welle genommen, und Nicolas und Alessa, die gestern erst ankommen sind gleich die größeren Setwellen gesurft. So haben sie es direkt geschafft morgen das erste Mal zum Reefbreak mitzugehen.

Und an unserem Reefbreak war es heute genauso toll wie am Beachbreak. Surfcoaches Morti und Pablo haben sich gestern zusammen mit Coach Dani nochmal zusammengesetzt und die Surfsession heute behutsam durchgeplant. So wurden unsere Intermediates in 2 Teams eingeteilt, einmal blaue und einmal grüne Lycras. Alle unsere Surfschüler haben den Surfspot mittlerweile so gut verstanden, dass die Coaches wirklich rundum zufrieden waren. Es wurde beobachtet, Rücksicht genommen, alle Regeln beachtet und dabei noch eine Welle nach der anderen gesurft. Vor allem unser Team mit grünen Lycras hat heute tolle grüne Wellen genommen und Gregor hat heute definitiv die größte Welle genommen. Zusammen mit Coach Pablo war er an der Outside und hat uns alle echt staunen lassen.

So hat sich doch heute jeder das leckere Dinner und einen kühlen Drink verdient!

 

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende