Granola ist DAS neue It-Superfood und perfekt zum Frühstück geeignet. Granola sind in der Grundform gebackene Haferflocken mit Honig, Zucker oder Agavendicksaft (unsere Variane ist für Surfer natürlich die Gesunde mit Agavendicksaft ;)) Schmeckt super zum Müsli aber auch als Cup. Dadurch, dass es sehr nahrhaft und gesund ist, startet ihr mit den Cups ideal in den Tag. Selbst wer meint, im Backen talentfrei zu sein, bekommt dieses Rezept ohne viel Mühe problemlos hin.

Zutaten für die Cups:

100 g Haferflocken

20 g Kokosraspeln

2 EL Kokosnussöl

2 EL Agavendicksaft oder Honig

1 Eiweiss

Zutaten für die Füllung:

ca. 110 g griechischer Joghurt

Blaubeeren

Himbeeren

Grüner Apfel

(oder einfach euer Lieblings-Obst)

Für unsere Granola-Cups haben wir Mango, Bananen, Nektarinen und Blaubeeren verwendet. Eurer Fantasie ist beim befüllen keine Grenzen gesetzt. Einfach das hinein legen, was besonders gut gefällt!

Zubereitung:

Backofen auf 160 °C auf Ober- und Unterhitze vorheizen.

Muffinförmchen einölen und erstmal beiseite stellen.

Das Kokosöl schmelzen und mit den übrigen Zutaten für die Cups in einer Schüssel vermengen.

Granola auf die Muffinformen aufteilen und kleine Cups daraus formen.

Cups für ca. 15 Minuten im vorgeheitzten Ofen backen, bis die Ränder fest und goldbraun sind. Abkühlen lassen und aus den Förmchen holen.

Obst währendessen so vorbereiten, wie ihr es gerne in die Cups füllen möchtet. Wenn die Cups abgekühlt sind zuerst Johurt hinein und danach das vorbereitetet Obst obendrauf legen.

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende