Freude beim Surfen lernen

Nur mit dem besten Frühstück lohnt es sich doch richtig an einem Samstag morgen aufzustehen, und sich auf die letzte Surfsession der Woche zu freuen. Unsere Villafee Teresa hat für unsere Gäste einen richtig leckeren Früchtejoghurt gezaubert und Sabrina hat unsere Surfhousegäste direkt mit etwas Erfrischendem geweckt. Als Frühstücksspecial gab es einen yuuuuummie Melonen-Feta-Minz Salat für unsere Surfer. Nachdem sich richtig gestärkt wurde, ging es für unsere Surfbeginner zur Surfschule, wo sie schon von Surfcoaches Dani und Cri erwartet wurden. Kurz wurden alle wichtigen Surfutensilien zusammengesucht und dann wurden die schönen Softboards auch schon auf die Surfvans geladen.

Mit entspannter Musik ging es unseren schönen Cotillo Beach entlang, bis wir an der vierten Bucht ankamen. Auch heute gab es viel Sonne und unsere Surfer mussten sich erstmal kriegsbemalen. Mit bunten Zinkstiften ging es dann an den Strand und es gab erstmal eine ordentliche Surfererwärmung für unsere Gelenke und Muskeln. Im Anschluss wurden zusammen mit Coaches Cri und Dani nochmal Take-offs im Sand geübt bevor es dann in die Weißwasserwellen ging. Die Bedingungen waren heute leider nicht so gut wie gestern, aber unsere Surfer haben sich richtig gut geschlagen. Immer und immer wieder ging es ins Wasser und mithilfe der Coaches gab es für jeden schon die ersten oder zweiten Erfolgsergebnisse. Montag geht es dann direkt weiter, wo ihr heute aufgehört habt!

Genießt euren freien Sonntag am Meer und wir freuen uns schon auf euch am Montag!

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende