Wenn es mal schnell gehen soll und doch ein ansehnliches Dessert benötigt wird, ist das Schokoladenkeks-Schichtdessert genau das richtige für euch. Mit einer Gesamtzeit von 30 Minuten ist das hübsche Gläschen nicht nur schnell zubereitet, sondern auch super einfach! Wir haben Schokoladenkekse mit Creme-Füllung (ähnlich Oreo-Kekse), Vanillepudding und Blaubeeren, Bergpfirsiche (Paraguayos) und Kiwi genommen. Je nach Geschmack kann das Rezept beliebig abgeändert werden. Statt Vanillepudding kann z.B. auch Quark oder Joghurt, statt Schokoladenkekse z.B. Butterkekese verwendet werden.

Zutaten für 14 Portionen (Gläser):

  • 2-3 Packungen Kekse
  • 2 Packungen Vanillepudding
  • beliebig viele Früchte (z.B. Himbeeren, Kiwi, Blaubeeren, …)

 

Zubereitung:

Zuerst werden die Kekse für ein paar Stunden in den Kühlschrank gestellt. Wenn es schnell gehen soll, kann auf den Gefrierschrank zurückgegriffen werden. Falls ihr gefrorene Früchte verwendet, lasst diese am besten vorher auftauen. Je nach Geschmack die Kekse fein oder grob hacken und die Früchte auch je nach Geschmack in kleine oder große Stücke schneiden. Bei Beeren einfach so lassen wie sie sind. Den Vanillepudding zubereiten und abkühlen lassen. Sollte es wieder sehr schnell gehen, kann auch der fertige Pudding aus dem Supermarkt genommen werden. Zu guter Letzt wird alles in den zuvor bereitgestellten Gläsern geschichtet. Zuerst eine Schicht Früchte auf dem Boden, dann eine Schicht Pudding, Joghurt oder Quark (je nachdem, für was ihr euch entschieden habt), eine Schicht zerhackte Kekse und wieder eine Schicht Früchte, eine Schicht Pudding, eine Schicht Kekse. Das wiederholt ihr beliebig oft. Am Ende einfach mit ein paar Früchten oder je zwei Hälften der Schokoladenkekse (so haben wir das gemacht), auch wieder nach Geschmack, Lust und Laune dekorieren. Und schon ist das Schichtdessert fertig zum Verzehr, lässt sich aber auch im Kühlschrank ein bbisschen aufbewahren.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und kreativ Werden!

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende