„No risk no fun“ war schon immer irgendwie mein Lebensmotto. Deshalb hat es mich auch gleich nach meinem Abi für knapp ein Jahr nach Australien verschlagen. Danach bin ich dann von Köln, wo ich aufgewachsen bin, für meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau nach München gezogen und habe dort auch nach der Ausbildung für ein halbes Jahr weiter fest gearbeitet.

Da ich aber nach Australien nicht mehr so richtig in Deutschland, mit den langen Wintern und dem Berufsleben, angekommen bin, wusste ich sehr schnell, dass es mich wieder hin zu Sonne, Strand und Meer ziehen wird.

Zum ersten Mal gesurft bin ich in Australien und habe es seitdem in jedem Urlaub, wo es möglich war, mindestens einmal gemacht. Beim Surfen in Portugal kam mir dann auch die Idee, meine Reisewünsche mit Arbeiten in einer coolen Surfschule zu kombinieren. So bin ich dann auch kurzerhand auf Fresh Surf gestoßen.

Bereits jetzt liebe ich schon die entspannten Surfervibes auf der Insel, das Leben am Meer und das nette Team!
Ich freue mich auf die coole Zeit hier mit viel Spaß und wunderbaren Frühstückskreationen, die euch erwarten.

Adiós amigos und bis dahin,
Eure Teresa

Herzlich Willkommen im Team, liebe Teresa!
Hat dir der Post gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3

Wellen Trenner Ende