Intermediate surfen auf Fuerteventura

Und schon wieder ist die Woche vergangen und endlich ist unser schöner Sommer zurückgekehrt. Die Wochen bei uns vergehen so schnell und es ist doch immer wieder schön zu sehen wie so schnell Freundschaften geschlossen werden.

In der Früh ging es heute für unsere Profisurfer an die Punta Blanca. Man könnte fast schon sagen, dass Jordi heute eine kleine Private Coaching der Emily und dem Lucas gegeben hat. Beide waren schon so gut im Wasser, dass sie zusammen mit dem Surfcoach an die Outside gehen konnten. Jordi konnte sich heute gemütlich aufs Board legen und den beiden zuschauen, wie sie eine große Welle nach der anderen genommen haben. Immer wieder hat er den beiden einen kleinen neuen Hinweis zu geben, um sicher im Wasser noch mehr zu steigern. Am Ende sind Lucas und Emily mit der Hand in den Wellen und schönen Turns gesurft, als hätten sie noch nie was anderes gemacht.

Nachdem unsere Beginner und Aufsteiger sich heute Vormittag richtig schön in der Sonne knuspern konnten, ging es dann nach dem Mittagessen an unsere Strand von Cotillo. Nach einer kleinen aber effektiven Erwärmung, wurde sich erstmal auf das Board gelegt und die Coaches sind mit unseren Teilnehmern nochmal trocken den Takeoff und die richtigen Positionen durchgegangen. Jeder unsere FreshSurfis hat es heute geschafft zumindest einmal auf dem Surfboard zu stehen und die Coaches waren super zufrieden. Außerdem hatten wir heute wieder ganz schöne lange Weißwasserwellen und viel Platz im Wasser.

Besser konnten wir den Freitag wohl nicht abschließen. Aber damit ist ja noch lange nicht Schluss. Morgen geht es für unsere Surfteilnehmer wieder ins Wasser, aber jetzt wird erstmal der Freitag gefeiert.

Viel Spaß mit den Fotos von unserem Surffotografen Moncho! :)

Zur Bildergallerie

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende