Anfänger surfen auf Fuerteventura

Hach wie schön, dass wir endlich den Wind von unserer Insel vertreiben konnten und uns mal wieder schön knuspern können auf dem Wasser. Aber erstmal ging es heute Morgen für Nadine, Leonie und Moritz in die Drysurf Stunde mit unserem Instructor Cri. Der hat den dreien auf dem beweglichen, federnden Board gezeigt, wie wichtig es für das Surfen ist, eine gute Haltung, aber auch die eigene Balance finden zu können. Da wurden die Takeoffs geübt, ausprobiert und sicherlich gibt es da morgen früh auch ein bisschen Muskelkater.

Die Trockenübungen konnten dann idealerweise natürlich direkt auf dem Wasser angewendet werden. Am Morgen ging es für unsere Intermediates zusammen mit Surfcoach Miky an die Punta Blanca und das Timing hätte nicht besser sein können. Sie hatten fast den gesamten Surfspot für sich alleine und sind raus an die Outside gepaddelt. Bei allen hat man heute eine riesen Entwicklung gesehen und die Conditions dazu waren auch noch perfekt. Es war kein Wind da, keine Strömung und super klares, türkisblaues Meer. Also kann man sagen, alles war rundum perfekt!

Auch für unsere Beginner und Aufsteiger lief es heute super. Beide Kurse waren an unserem schönen Strand von Cotillo und sind da fleißig Weißwasserwellen gesurft. Besonders unsere absoluten Neulinge die heute das erste mal auf dem Surfboard waren, haben es geschafft schon richtig auf dem Brett zu stehen. Es war viel Platz am Strand, sodass richtig fleißig geübt wurde. Einige haben sich tatsächlich heute schon an die ersten kleinen grünen Wellen getraut.

Juma war heute das Strahlekind auf dem Wasser. Wie eine Pilotin – mit pinkem Zinkstift als Kriegsbemalung – stand sie auf dem Board. Sie hat sich wirklich keine Pause genommen und war die letzte im Wasser als die Surfsession beendet wurde. Und die beide Mamis sind heute richtig in die Höhe geschossen. Beide haben sich an die ersten grünen Wellen gemacht und das auch noch super erfolgreich.

Wenn das nicht mal nach einem erfolgreichen Tag klingt. Danke an unseren Surffotografen Moncho für die Bilder :)

Und jetzt geht es ab zur Burgernight und sich den Bauch vollschlagen mit allen!!!

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende