Surfen an der Punta Blanca

Der frühe Vogel fängt den Wurm…

….ganz genau so ist es auch beim Surfen. Und so machte sich unser Surfcoach Miki mit Annkathrin, Berlind und Olivia schon in aller Früh auf in Richtung Northshore! An unserem Lieblingsspot angekommen hieß es für die vier ab ins Wasser! Die tollen Konditionen ließen es zu, die Wellen an der Outside zu surfen. Außerdem schien es als hätten die anderen Surfer heute Morgen ihren Wecker nicht gehört, denn die Mädels hatten die Punta Blanca ganz für sich alleine. So mussten sie keine Welle teilen und hatten freie Wahl. Wenn das mal nicht die perfekte Möglichkeit ist an der Technik zu feilen, zum Beispiel an den Turns zurück ins Weißwasser, um mehr Schwung zu bekommen und somit die Welle länger reiten zu können. Alles in allem fand Surfchoach Miki die heutige Session: EPIC!!! Das nennen wir einen super Start in die Woche – weiter sooo!!

Bei gelber Flagge ging es für unseren Anfänger- und Aufsteigerkurs heute an die dritte Bucht des Piedra Playa. Unsere drei Newbies schmissen sich unter Aufsicht von Surfcoach Cri in die Weißwasserwellen und konnten sofort alle Tipps und Tricks umsetzen. Für Maxi, Schanice, Linda und Anna Lena ging es mit Dani zum ersten Mal in die grünen Wellen. Bei allen konnte man deutlich einen Fortschritt erkennen, denn das Timing stimmte durchweg. Mit super Take-offs fingen sie an die ersten Front- und Backside Turns  zu machen. Zur besonderen Freude von Dani schwamm auch noch ein Schwarm Sardinen an unserem Kurs vorbei und er konnte mal wieder mit seinem Wissen über Fische glänzen. Nach einem hammer Start in die neue Woche in unserm Surfcamp ging es dann zum Entspannen an den Pool der Surf-WG. Da durfte  “Kai der Hai” nicht fehlen und schon ging die Plansche-Party los.
Nach so einem Tag wundern wir uns wieso manche Leute Montage nicht mögen?!
Wir genießen jetzt noch das ein oder andere Glas Wein und freuen uns auf die nächste Surfsession.

Viel Spaß mit den Fotos ihr Lieben!

 

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende