The best surfers are the ones having the most fun!!

Ganz nach diesem Motto surften unsere Anfänger und Aufsteige heute, an der dritten Bucht des Cotillo Beaches super viele Wellen. Für den extra Fun sorgten heute die besonders langen Weißwasserwellen! Denn wir kennen dass alle: Je länger man auf der Welle steht desto mehr Spaß macht es!! Das hört sich ja alles schon so schön an und man denk: Kann es denn noch schöner werden? Ja, denn unsere Kurse hatten heute das Glück den gesamten Strand für sich alleine zu haben. So musste niemand eine Welle teilen und alle hatten genug Platz,  um Take-off und Turns zu üben. Und so zeigte Frederik, der diese Woche zum ersten mal auf einem Brett stand, die ersten Back- und Frontside Turns. Auch unsere  Jüngsten, Jon und Maurin, hatten heute an ihrem letzten Tag noch einmal so richtig spaßige Wellen. Wir hoffen ihr beiden und Barbara und Christian hattet heute noch einen schönen entspannten Nachmittag, bevor es morgen wieder in die Heimat geht! Und kommt uns bald wieder besuchen =)

Für unsere Intermediates ging heute schon sehr früh am Morgen an den nahe gelegen Reef-Break, und das ist die schöne Punta Blanca. Dort angekommen wurden sie für das frühe Aufstehen mit einer komplett leeren Buch belohnt. Und ist eine Early-Morning-Session nicht der beste Weg um am Morgen so richtig wach zu werden!?! Bei zunehmender Tide hieß es: kurz den großen Zeh ins Wasser um die Temperatur zu Checken und schon ging es los. Ohne sich nur eine Welle teilen zu müssen surften unsere Teilnehmer eine nach den anderen Welle und konnten die Tipps von Surflehrer Cri sofort umsetzen. Hachja, ein echtes Träumchen dieses Surfen am frühen Samstag Morgen =)

Und nachdem wir alle diese Woche und besonders heute nach diesen schönen Samstagssurfsessions so fleißig waren, heißt es doch jetzt einfach mal die Füße hochlegen und entspannen. Ob Sundowner am Strand, oder einfach nur das leckere Essen von Babsi genießen – wir hatten eine tolle mit euch =)

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende