Wer eine erfolgreiche Surfsession meistern möchte braucht eine gute Grundlage. Diese super gesunde Obstpizza ohne Weißmehl und raffiniertem Zucker ist eine leckere Abwechslung zum normalen Frühstück und liefert jede Menge Energie die ihr zum Surfen auf jeden Fall braucht!

Was beinhaltet eigentlich ein gesundes Frühstück? Drei Komponenten dürfen definitiv nicht fehlen: Ballaststoffreiche Kohlenhydrate, Eiweiß und Vitamine. Das bedeutet eine Mischung aus Vollkornbrot, Ei, Hüttenkäse und etwas Obst für die, die es eher herzhaft mögen und für die Naschkatzen unter euch ist eine Kombination aus Quark, Obst und ungezuckertem Müsli als Topping immer eine gute Idee. Die Obstpizza ist auf jeden Fall auch etwas für süße Naschkatzen, sowohl am Morgen als auch später zum Kaffee … lasst es euch schmecken!

Für die Granola Fruit Pizza brauchst du:

 

  • 180g Kernige Haferflocken
  • 70g Hafermehl (könnt ihr easy selber machen)
  • 55g Butter
  • 110g Honig
  • 1TL Vanillearoma
  • ½ TL Zimt
  • 1/8 TL Salz
  • Griechischen Joghurt
  • Gaaanz viele Früchte nach Wunsch

Und so funktioniert’s:

 

  1. Wenn ihr das Hafermehl selbst machen wollt, mixt ihr einfach 70g Haferflocken in einem Mixer und mahlt die Flocken bis eine Art Mehl entsteht.
  2. Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Löffel verrühren bis ein klebriger, feuchter Teig entsteht.
  3. Nun legt ihr eine Springform mit Backpapier aus und drückt den Teig fest am Boden an. Wir modellieren immer noch einen kleinen Rand, damit es noch mehr einer Pizza ähnelt ;)
  4. Das ganze 12-15 Minuten bei 180 Grad gold-braun backen.
  5. Boden komplett abkühlen lassen und vorsichtig aus der Springform befreien.
  6. Das Ganze mit Joghurt und Früchten belegen und voilà – fertig ist eure gesunde Pizza.