Girls Surf Workout

Wer kennt das nicht, der nächste Surfurlaub steht vor der Tür und wir versuchen im letzten Moment noch Paddel- und Surffit zu werden. Also ab zum Schwimmen, Yoga, Paddeln am See – aber noch besser wäre es doch, einfach das ganze Jahr über zu trainieren! Denn das tut auch unserem Körper auf Dauer sehr gut! Und damit ihr seht, wie man sich optimal fürs Surfen während der “landlocked” Zeit fithalten kann, haben die Mädels von Golden Ride für euch Surfgirls ein Workout und Yoga Programm ausgearbeitet, mit dem ihr eure Muskeln und euren Körper gezielt und perfekt für den nächsten Surftrip vorbereiten könnt!

“Wir trainieren gemeinsam für mehr Kraft, Ausdauer und Balance!”

Von Surfern für Surfer ist hier das Motto. Denn nicht nur Training, Fitness und Yoga stehen hier im Fokus, auch könnt ihr durch das Girls Surf Workout ein Netzwerk für eure neue local Surfgirlgang aufbauen. Denn zusammen surft und trainiert es sich doch immer am schönsten! Und zusammen meistert ihr auch am besten neue Herausforderung. Denn wenn ihr körperlich schon vor eurem Surftrip fit seid, geht das Paddeln einfacher, der Muskelkater wird weniger und die Wellenausbeute wird deutlich höher!

Außerdem zielt das Training auf mehr Paddel-Power, schnellere Take-offs und tiefere Duckdives ab!

Warum auch DU beim Girls Surf Workout mitmachen solltest

Yoga

Genau wie das Surfen ist Yoga mehr als nur ein körperlicher Sport. Hier kommt es auf das Zusammenspiel von Geist und Körper an. Und auch beim Surfen ist man mental und mit der Natur involviert. Hat man diese mentale Stärke beim Yoga schon verinnerlicht, kann beim Surfen davon profitiert werden. Denn durch die Flexibilität und Balance werdet ihr es auch auf dem Surfbrett leichter haben. Speziell beim Surfyoga liegt der Fokus auf dem Oberkörper und dem Rücken. Durch die mentale Verbundenheit von Körper und Geist wird außerdem Aufmerksamkeit und Körperspannung trainiert, die wir im Line up brauchen werden.

Girls-Surf-Workout-

Girls-Surf-Workout-Surf-Yoga-

Surf-Workout

Neben Balance, Körperspannung und Aufmerksamkeit benötigen wir beim Surfen außerdem Kraft und Ausdauer. Beim Surf-Workout stärken wir den Körper mit sogenannten Dreidimensionalen Übungen. Hier soll das Feeling auf dem Surfbrett ins Trockene übertragen werden. Dafür werden instabile Elemente wie TRX oder Gymnastikbälle verwendet. Der Fokus liegt hier auf einem starken Rumpf und es werden Kraftausdauer und Schnellkraft trainiert.

Termine

In sieben Städten findet das Girls Surf Workout dieses Jahr statt. Um optimale Erfolge zu erzielen, ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt. Trainiert wird in München, Berlin, Hamburg, Köln, Lindau, Wien und Salzburg. Das Surfprogramm inklusive Yoga startet am 14. Mai 2018. 10 Wochen lang könnt ihr hier zusammen mit anderen Surferinnen an einem ausgewogenen Outdoor-Fitnessprogramm teilnehmen. Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Girls Surf Workout in deiner Stadt.

Also meldet euch schnell an, denn die Plätze sind limitiert! Und wenn ihr mal “nur reinschnuppern” wollt, dann könnt ihr euch immer Freitag Nachmittag für die Folgewoche anmelden (Die Plätze sind auf 2 Personen limititert)

Hier gehts zur Anmeldung: https://girlssurfworkout.com/anmeldung/

Und zusätzlich gibt es hier noch ein paar extra Übungen für euch Surfgirls!

In diesem Sinne: anmelden, trainieren und lossurfen! :)

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende