Lecker Schmecker!!

Im Surfhouse hatten wir eine Osterwoche voller Leckereien. Am Ostermontag ging es los mit super duper leckeren, selbstgemachten Zimtschnecken von unserer lieben Ann. Zusätzlich dazu gab es zwei große Osternester voller Schokoeier, Gummibärchen und und und… Der Dienstag begann mit Banana-Pancakes zum Frühstück, gefolgt von BBQ à la Babsi mit yummi Eis zum Nachtisch! Mittwoch und Donnerstag ließen wir es uns mit Pizza, Pasta und Amore gut gehen und genossen erst recht das leckere Waldbeeren-Tiramisu bei unserem Lieblingsitaliener Furio! Trotz all des leckeren Essens hat wohl keiner der Surfhouse-Mitbewohner ein Gramm zugenommen, denn jede freie Sekunde wurde aktiv genutzt. Angefangen bei Uta die jeden Tag zusätzlich zum Surfkurs noch schwimmen, Radfahren oder im Yogakurs war. Zu Mathilde und Nadine die gemeinsam die gesamte Northshore mit dem Fahrrad abgestrampelt sind und genau rechtzeitig zurück kamen um dann noch am Intermediatekurs teilzunehmen. Katharina, Ramona und Annka powerten sich beim Drysurfkurs mit Cri aus während Anja und Laura ihren tägliche Bummeltour mit Käffchen im Goloso abarbeiteten um dann die Abende bei einer Runde Yoga ausklingen zu lassen. Auch die frühen Morgenstunden wurden von Christine und Matti sportlich genutzt, denn noch vor Sonnenaufgang hieß es Bretter aufs Dach und los zur Sunrise-Surfsession an die Punta Blanca. Außerdem veranstalteten wir diese Woche den ersten Beach Clean Up gemeinsam mit dem Clean Ocean Project. Hochmotiviert ging es an den Cotillo Beach, um unser Zuhause am Meer wieder ein wenig sauberer zu machen. Mit über 20 Teilnehmern konnten wir in kurzer Zeit eine unglaubliche Menge an Müll aufsammeln. Danke an Hugo, Anja und Laura, sowie an Tom, der trotz gebrochenem Zeh mitkam und fleißig die kleine Teile aus dem Sand sammelte! Zur verdienten Belohnung gab‘s wie immer Bier, Snacks und außerdem riesen Wellen zum Bestaunen. Alles in allem wieder eine tolle Woche mit interessanten Geschichten und viel guter Laune im Surfhouse. Danke an alle für diese schöne gemeinsame Zeit! Matti, Ramona und Katharina: eine gute Heimreise und bis bald!  

Ostereiersuche an ganz besonderen Orten …

Die Gäste der Villa waren diese Woche überall auf der Insel auf der Jagd nach Ostereiern. Claudia und Peter begaben sich in die Tiefen des Atlantischen Ozeans um bei einem spannenden Tauchgang die Unterwasserwelt kennenzulernen. Peter, der anfangs noch sehr skeptisch war ob Tauchen was für ihn ist, war nach dem Tauchgang umso begeisterter. Nur den Osterhasen haben die beiden Münchener nicht dort entdeckt. Halb so wild, denn der Osterhase war umso fleißiger in der Villa unterwegs und hinterließ Zimtschnecken, Schokohasen und Ostereier ohne Ende. Saskia und Stefan suchten sich einen von 30 Wanderwegen aus unserem Wanderbuch hier in der Villa raus und waren ganz gespannt auf den Wald, der sich auf dem Weg von Betancuria nach Vega de Río Palmas befinden sollte. Abends berichtete Saskia lachend, dass der Wald doch eher ein Wäldchen war und nicht einmal den erhofften Schatten spenden konnte. Dennoch sei es ein schöner Weg und für die Wüsteninsel Fuerteventura schon sehr grün. Völlig ausgepowert vom Surfen, Wandern und Tauchen ließen die Gäste der Villa den Abend genüsslich mit einem Bier auf der Couch ausklingen.