Wellenreiten Fuerteventura

Wir im Surfcamp auf Fuerteventura surfen mit Karacho ins Wochenende!

Bevor es allerdings ins wohlverdiente Wochenende geht, wurde heute nochmal gesurft was das Zeug hielt. Den Start machten heute ausnahmsweise unsere Intermediates, die bereits um 9:00 ihre Sachen packten und Richtung Punta Blanca fuhren um die ersten Wellen des Tages am Riff Fuerteventuras zu bekommen. Der Lohn fürs frühe Aufstehen war ein fast leeres Line-Up, schöne Wellen und wenig Wind. Der Fokus beim Fortgeschrittenensurfkurs lag heute auf dem Turnen: Surflehrer Miki übte mit den Surfkursteilnehmern, wie man beim Surfen auf der grünen Welle zurück zum Weißwasser fahren kann um so mehr Geschwindigkeit auf der Welle zu bekommen, da die Welle beim Weißwasser am meisten Energie hat. Nach der Surfsession waren alle glücklich, aber auch etwas erschöpft vom vielen Paddeln heute und in den letzten Tagen. Aber genau dafür sind ja Sonntage da: Zum Entspannen, Sonnen und Energietanken.

Für die Anfänger und Aufsteiger ging es kurz darauf an den Strand von El Cotillo. Trotz der großen Wellen und der nicht ganz einfachen Bedingungen hatten alle viel Spaß beim Wellenreiten Lernen. Heute neu mit dabei waren Andrea, Thomas und Philipp, die sich an ihrem ersten Tag in den Wellen super schlugen. Nach dem Surfen gab es zusammen mit Surflehrerin Angie noch eine kleine Beachyoga – Einheit, damit alle Muskeln nochmal richtig gedehnt werden und der Muskelkater morgen nicht ganz so schlimm wird. :)

Für viele unserer Surfkursteilnehmer dieser Woche mussten wir heute leider schon wieder Abschied nehmen. Wir hoffen, ihr hattet bzw. habt alle eine gute Heimreise und ihr kommt uns alle bald wieder besuchen in eurem und unserem #Zuhauseammeer.

Wir surfen mit Vollgas ins Wochenende – unsere Surfkurse auf Fuerteventura am 07.04.2018
Hat dir der Post gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3

Wellen Trenner Ende