Surfen lernen auf Fuerteventura

Wir vom Surfcamp Fuerteventura wünschen euch allen frohe Ostern und hoffen, ihr habt alle eure Osternester gefunden. Bei uns hat der Osterhase heute viele, viele Wellen vorbei gebracht. Und das beste: Wir mussten nicht mal lange suchen :)

In unseren Surfkursen durften wir heute viele neue Gesichter begrüßen. Los ging es heute in der Früh mit unseren Beginnern. Nach einer ausführlichen Einführungs-Theorieeinheit ging es los Richtung Cotillo Beach, natürlich nicht ohne vorher Board, Leash, Lycra und Wetsuit einzupacken. Am Strand von El Cotillo fanden die Surfkursteilnehmer zusammen mit den Surfcoaches schöne, kräftige Weißwasserwellen vor, die sich perfekt für die ersten Versuche auf dem Surfbrett eigneten. Familiensurfen wurde heute in unserem Anfängersurfkurs groß geschrieben: So hatten wir heute drei Generationen in einem Surfkurs – wann erlebt man das schonmal, dass der Opa mit den Kinden und Enkelkindern wellenreiten lernt? Wir finden das prima! Die gesamte Familie hatte richtig viel Spaß und konnte direkt die ersten Erfolge erzielen dank der vielen Tipps von Surflehrerin Angie. Melvin und Julia, die jüngste Generation der Familie, stand bereits das zweite Mal auf dem Surfbrett und waren super happy mit ihren Fortschritten beim Wellenreiten.

Auch für unseren Aufsteigerkurs am Vormittag ging es dann an unseren Hausstrand in El Cotillo, wo zusammen mit den Surflehrern Cri, Jordi und Pablo kräftig an den Take-Offs und den ersten Kurven gefeilt wurde. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune surften unsere Surfkurs-Teilnehmer bis die Arme Pudding waren. :)

Für unsere Intermediates ging es am Mittag an die Northshore Fuerteventuras. Der Osterhase scheute glücklicherweise den holprigen Weg zur Punta Blanca nicht und brachte auch hier wunderschöne, grüne Wellen vorbei. Motto des Tages: Paddeln, paddeln, paddeln! Aber für unsere Schützlinge war das gar kein Problem: So konnten alle ihre perfekte Welle des Tages absurfen und kamen mit einem dicken Grinsen zurück ins Surfcamp.

Nach einem so wellen-reichen Surftag auf den Kanaren, freuen wir uns nun auf ein leckeres Abendessen von unserer Köchin Babsi, damit wir auch morgen wieder Paddeln können, was das Zeug hält.

Habt alle einen schönen Abend und morgen wieder einen guten Start in die Arbeitswoche.

Hat dir unsere Inhalt gefallen? Dann bewerte ihn doch. Danke schön <3
Wellen Trenner Ende