Surflehrer am Strand von Cotillo

Mit einem kleinen Strandworkout surft es sich doch gleich viel besser!

New day, new waves! Heute ging es mit dem Beginnersurfkurs am dritten Tag an den Strand von El Cotillo. Obwohl die Konditionen nicht ganz so perfekt waren wie am Vortag, machten alle Surfteilnehmer einen riiiieeesen Fortschritt auf den Wellen. Es wurde das erste Mal so richtig gepaddelt im Ozean. Nach der Hälfte des Surfkurses gab es ein kleines Workout mit Surfcoach Jordi, um die richtige Position auf den Wellen zu finden. Mit Muskelkater surft es sich ja sowieso viel besser! :)

Auch die Surfkursteilnehmer vom Aufsteigerkurs mit den Coaches Dani und Cri sind die Wellen am Cotillo Beach gesurft.Sogar ein paar Turns waren mit drin auf dem Wasser und welche Wellen lieber nicht gesurft werden sollten, ist jetzt auch klar.

Nur die Harten kommen in den Garten: Mittags gab es eine super Drysurf Stunde, um die Balance auf dem Surfboard halten zu können und natürlich um die Haltung zu verbessern. Wer spätestens jetzt Muskelkater hat: Umso besser! Die nächsten Fotos werden der Hammer!!!

Uuuuund auch die Intermediates haben heute wieder richtig losgelegt. An der Northshore gab es super Wellen, die Sonne schien und Neele hat gestrahlt wie sonst was auf dem Wasser.

Action, action, action heißt es heute in der Surfschule! Nach einer ausgiebigen Yoga-Runde, geht es heute Abend noch zur Jam Session nach Lajares in die Canela Bar.

Hakuna Matata!

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende