Friederike-surft-die-Punta-

Ein bisschen Regen am Morgen? Macht ja nix ist hier das Motto! Denn nass wird man im Wasser  ja sowieso! Und der Regen hält uns auch nicht von unserer guten Laune ab =) Gesagt getan, Friederike, Jan und Sandrine machten sich gleich morgens auf den Weg an die Punta Blanca. Und was erwartete unseren Intermediate Surfkurs da? Schöne lange grüne Wellen! Denn der Regen hatte aufgehört und viele Schön-Wetter Surfer abgehalten, dass Haus zu verlassen. So konnte eine Welle nach der anderen gesurft werden und alle waren sichtlich happy. Das ließ sich auch die Sonne nicht entgehen und schaut zwischendurch vorbei. “Es war der perfekte Abschluss, ich hatte zwei richtig schöne große Wellen und natürlich auch viele kleinere!”, erzählte Friederike nach dem Kurs. Denn leider tritt sie heute auch schon wieder ihre Heimreise an. Schön, dass du bei uns warst und hoffentlich bis bald hier in unserem Zuhause am Meer =)

Bei Björn und Surfcoach Jordi drehte sich heute alles um Cutbacks. So ein intensives Private Surfcoaching kann gerade bei der Perfektionierung der Cutbacks und Turns extrem hilfreich sein! Neben Spottheorie und einem kleinen Roadtrip über die Northshore von Fuerteventura und durch Lajares war der perfekte Surfspot dann auch gefunden. Jordi war schon zu Beginn der Surfsession sehr begeistert von Björns Surfskills und nach dem intensiven Surfcoaching hier auf Fuerteventura waren unsere beiden Surfer mehr als happy – und die Sonne schien auch schon wieder.

Kathi und Steffi hatten heute leider den letzten Tag in unserem Beginner Surfkurs. Schön dass ihr mit uns Surfen wart und dranbleiben liebe Steffi und öfter mit Jan auf Surfreisen gehen, denn das sah ja schon sehr gut aus bei dir in den letzten Tagen =) Unser Neuling Anna schlug sich heute so gut, dass sie morgen gleich mit den Intermediate Surfern mit ans Riff von Fuerteventura fährt! Jetzt warten wir alle auf den nächsten Regenbogen und lassen den Tag in unserem Surfcamp schön ausklingen =)

Zur Bildergallerie

Wellen Trenner Ende